Treffen sich ein Fußballprofi und ein Marketingprofi und sprechen über Sponsoring…

Im Sports Maniac Podcast treffen Ex-Fußballprofi und Nationalspieler Dennis Aogo und Marcus Diekmann, CEO von ROSE Bikes, aufeinander. Gemeinsam gehen sie der Fragen nach, warum der eine (Marcus) Millionen in die Marketingdisziplin Sponsoring investiert und wie der andere (Dennis) über die Investments von Marken ins Sponsoring denkt.

Zudem sprechen die beiden über die Erfolgsmessung von Sponsoringmaßnahmen, starke und weniger überzeugende Werbekampagnen mit prominenten Testimonials sowie generelle Tücken in der Zusammenarbeit zwischen Sportler*innen und Sponsoren.

Überdurchschnittliches Marketingbudget

ROSE Bikes setzt vermehrt auf Sponsoring und zwar authentisch. Längst hat Marcus erkannt, dass es wenig Sinn macht, sich ausschließlich mit Partnern seiner eigenen Branche zu verbünden. Engagements beim SC Freiburg, Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg und VfL Bochum sind das folgerichtige Ergebnis. Das lässt sich das Fahrrad- und Lifestyle-Unternehmen auch einiges kosten. Die Marketingausgaben sind großzügig und damit überdurchschnittlich hoch.  

„Wenn man die Marke nicht kennt, ist es unglaublich schwierig, durch Bandenwerbung erfolgreicher zu werden.“ – Marcus Diekmann

Für die Auswahl der Marketingaktivitäten entscheidend ist der Brandfit. Denn Sponsoring muss an der Performance gemessen werden. Ob Bandenwerbung demnach noch wirksam und zeitgemäß ist? Sowohl Dennis als auch Marcus sind sich einig. Es bedarf dringend neuen Möglichkeiten, das Sponsoring KPI-driven voranzutreiben. Die Antwort, wann ein Sponsoring erfolgreich ist, wird dich überraschen. Denn pure Reichweite ist uninteressant.

Tücken der Zusammenarbeit zwischen Sportler*innen und Sponsoren

Fußballclubs lassen gegenwärtig noch eine Menge Potenzial liegen, gerade wenn es darum geht, die Strahlkraft der eigenen Spieler*innen zu nutzen. Aus Spielersicht, weiß Dennis, ist die eigene Reichweite dennoch ein wichtiges Verhandlungstool. Auch bei Spieler*innen wächst das Bewusstsein, selbst zur Brand zu werden. 

„Am Ende sind wir eigene Brands, aber wir sind trotzdem Angestellte des Vereins.“ – Dennis Aogo

Konkrete Teilhabe an wirtschaftlichen Entscheidungen der Vereine haben einzelne reichweitenstarke Akteure bislang nicht. Wir bekommen jedoch einen Einblick, wie Deals zwischen Sportler*innen und Sponsoren gegenwärtig ablaufen. Was muss stimmen, das beispielsweise ROSE Bikes als Sponsor tätig wird?

Während Marcus darüber hinaus eine öffentliche Diskussion um gesellschaftspolitische Themen sowie mehr Transparenz und Offenheit in Sponsoringentscheidungen fordert, sieht Dennis Spieler*innen bislang nicht in der Verantwortung, sich in die Sponsorenauswahl des Vereins aktiv einzumischen. Doch aus welchen Gründen plädieren beide für einen entspannteren Umgang in Bezug auf prominente Aktivierungen?

Sport meets Business: Dennis Aogo als Influencer?

„Alles, was ich im Fußball gesehen habe, übertrug sich auf die Wirtschaft.“ Und so werden im Laufe des Gesprächs viele Parallelen zwischen Sport und Business deutlich. Anhand seiner Erfahrungen als Fußballprofi, Startup-Investor und Werbebotschafter (u.a. für Nutella) lässt uns Dennis an seinen Einschätzungen teilhaben. Ob er bald den Weg zum Influencer einschlägt? Klar ist, auch im modernen Sponsoring können wir vom Influencer Marketing lernen.

„Ich würde die Spieler als Influencer für den Verein viel mehr nutzen.“
– Marcus Diekmann

Oliver Kahn, Thomas Müller und auch Dennis Aogo machen es vor. Nicht nur ehemalige, zunehmend auch aktive Sportler nutzen LinkedIn als öffentlichkeitswirksamen Kanal. Wie die Businessplattform den Sport und das Unternehmertum gewinnbringend vernetzt, hörst du im Sports Maniac Podcast. Einen abschließenden Tipp von Marcus verraten wir schon jetzt: „Netzwerkt doch bitte!“


Unser Partner FLYERALARM sports bietet veredelte Teambekleidung von Top-Marken wie adidas, NIKE und Co. Ihr wollt extra Prozente absahnen? Das geht mit einem FLYERALARM Sponsoring auf euren Textilien. Für alle, die Druck im Teamsport brauchen.

Jetzt vorbeischauen: https://sportsmaniac.de/flyeralarm-sports
(*Sponsored)


Du möchtest dein Rad- oder Lauftraining strukturiert auf ein neues Level bringen und dabei nicht 100€ oder mehr für einen Personal Trainer ausgeben? Dann ist enduco deine Lösung. Der digitale KI Coach stellt dir individuell deinen Trainingsplan im Ausdauersport zusammen.

Teste die App hier zwei Wochen kostenlos: https://sportsmaniac.de/enduco
(*Sponsored)


We want YOU! 🚀  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unseres Teams einen Account Manager (m/w/d) in unserer Podcast-Agentur Maniac Studios sowie einen Werkstudent (m/w/d) für die Umsetzung des Sports Maniac Podcasts.

Bereit für das Sprungbrett ins Sportbusiness? Jetzt direkt bewerben: maniacstudios.com/jobs


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!