#041: Wissenschaftlich belegt: So digital sind die Fußball Bundesliga Vereine wirklich

#041: Wissenschaftlich belegt: So digital sind die Fußball Bundesliga Vereine wirklich

Foto: FC Schalke 04


Prof. Dr. Julian Kawohl von der HTW Berlin und sein Team haben die Fußball Bundesliga Vereine auf deren Digitalisierung wissenschaftlich untersucht. Dabei herausgekommen ist ein Digital Ranking mit interessanten Ergebnissen an der Spitze und mit einigen Überraschungen im Tabellenkeller.

Der Professor für Strategisches Management spricht im Podcast über die Ergebnisse der Studie, wer besonders herausragt, wo die größten digitalen Baustellen sind und wo es in der Digitalisierung noch Potenziale und Nachholbedarf bei den Vereinen gibt.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie die HTW bei der Untersuchung der Bundesliga vorgegangen ist und nach welchen Kriterien bewertet wurde (3:58)
  • Wie viele Personen an der Studie gearbeitet haben und wie lange dies gedauert hat (7:19)
  • Ob die Kriterien der Untersuchung auch gewichtet wurden (8:17)
  • Ob bei der Studie auch mit den für die Digitalisierung verantwortlichen Personen bei den Clubs gesprochen wurden (9:13)
  • Was die Ergebnisse der Studie sind und warum die Vereine da stehen, wo sie stehen (11:26)
  • Was die größte Überraschung und ein besonderes Kuriosum war (15:30)
  • Welche Mehrwerte ein digitales Bonusprogramm hat und warum andere Vereine ebenfalls Bonusprogramme einführen sollten (18:25)
  • In welchen Bereichen die Bundesliga Vereine noch nachlegen müssen und wo die größten Potenziale schlummern (23:27)
  • Wie sich Vereine personell und finanziell bei der Digitalisierung aufstellen müssen (26:30)
  • Welche Gefahren Vereinen, die nicht konsequent in Digitalisierung investieren, drohen (28:52)
  • Welche Vergleichswerte es zu anderen Ligen in puncto Digitalisierung gibt (31:41)
  • Inwiefern die Untersuchung auf weitere Sportarten ausgeweitet wird (34:49)

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#040: Die adidas-Enkel auf der Suche nach der nächsten großen Innovation

#040: Die adidas-Enkel auf der Suche nach der nächsten großen Innovation

Foto: leAD Sports Accelerator


Tim Krieglstein, Managing Director & Founding Partner des leAD Sports Accelerator, sucht gemeinsam mit namhaften Investoren, wie z.B. den Enkeln von Adi Dassler, nach der nächsten großen Innovation im Sportbusiness. Sage und schreibe 480 Sport-Startups weltweit haben sich zum Accelerator Programm beworben. Und das Potenzial dabei ist riesig.

Im Interview mit dem Seriengründer und ehemaligen Marketingleiter von Red Bull erfährst du die konkreten Pläne und Ziele des Progamms und warum leAD am Ende froh wäre, wenn in fünf Jahren noch drei Start-Ups existieren.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was ein Accelerator im Sport eigentlich macht und welche Investoren hinter leAD stecken (3:44)
  • Welche Ziele leAD verfolgt (7:07)
  • Welche Startups konkret gesucht werden und wie das Programm vonstattengeht (8:18)
  • Wie Partner, Investoren, Startups und Mentoren von dem Programm profitieren (12:23)
  • Warum sich die Macher von leAD für den Standort Berlin entschieden haben (15:11)
  • Wie Unternehmen Partner werden können und wie das Geschäftsmodell dabei aussieht (16:48)
  • Wie geht es mit leAD und den Startups nach dem Programm weiter (21:15)
  • Zu welchem Anteil leAD an den Startups beteiligt ist (22:17)
  • Wo der Accelerator und die Startups in 5 Jahren stehen (22:35)
  • Was die kurioseste aller Bewerbungen war (23:38)

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#039: Die Microsoft HoloLens – Ein Blick in die (virtuelle) Zukunft des Sports

#039: Die Microsoft HoloLens - Ein Blick in die (virtuelle) Zukunft des Sports

Foto: Microsoft Blog


Michael Zawrel, Product Manager HoloLens & Devices bei Microsoft, gibt uns einen Einblick in die (virtuelle) Zukunft des Sports. Mit der HoloLens ist Microsoft Vorreiter in Sachen Mixed Reality. Und die Einsatzmöglichkeiten der Technologie sind so vielseitig wie unglaublich – sowohl im Sport als auch in der Industrie und im Alltag.

Im Interview erfährst du, was die Unterschiede zwischen Virtual, Augmented und Mixed Reality sind. Und wie Microsoft mit der Mixed Reality Technologie noch in diesem Jahr den Durchbruch im Massenmarkt schaffen will.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was die Unterschiede zwischen Virtual, Augmented und Mixed Reality sind
  • Warum Microsoft auf Mixed Reality setzt und welche konkreten Einsatzgebiete es gibt
  • Welche Anwendungsmöglichkeiten es im Sport für die HoloLens gibt und welche Cases bereits wurden
  • Was es mit Holoportation auf sich hat
  • 3 Tipps für Rechtehalter und Unternehmen im Sport, die VR, AR und Mixed Reality einsetzen wollen

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#038: 6 Tipps, wie du die Loyalität deiner Fans und Kunden steigerst

#038: 6 Tipps, wie du die Loyalität deiner Fans und Kunden steigerst


Schalke 04 belohnt seine Fans für deren Loyalität und landet dadurch auf Platz 3 des Bundesliga Digital Rankings der HTW Berlin. Doch auch Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC haben die Bedeutung von Fan Loyalty verstanden und erhöhen mit ihren Bonusprogrammen gezielt die Loyalität ihrer Fans.

Basierend auf der Podcast Episode #037, in der du gelernt hast, warum loyale Fans das wichtigste Gut eines Verein überhaupt sind, bekommst du heute 6 Tipps mit auf den Weg, wie du die Loyalität deiner Fans und Kunden steigerst.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was der Unterschied zwischen Kundenbindung und Fan Loyalty ist
  • Wie Vereine die Loyaltät bei ihren Fans steigern können und so den Customer Lifetime Value erhöhen
  • Wie man mit Hilfe von Daten herausfindet wer seine loyalsten Fans sind
  • Welchen Mehrwert Loyalty Programme im Sport mit sich bringen

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#037: Warum Fan Loyalty kein Selbstläufer mehr ist!

#037: Warum Fan Loyalty kein Selbstläufer mehr ist!


Seit über 4,5 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Fan Loyalty und der Frage, wie kann ich meine Fans langfristig an meinen Verein oder meine Marke binden. Dabei ist eine Entwicklung unverkennbar. Das Konsumverhalten ändert sich dramatisch und die Ansprüche von Fans an ihre Lieblingsvereine wachsen und wachsen.  Mit der Folge, dass das komplette Finanzierungskonstrukt eines Vereins mittelfristig Gefahr läuft, einzustürzen.

Der heutige Podcast soll die Augen öffnen für dieses so wichtige Thema. Denn es gibt einige valide Gründe, weswegen sich Vereine besser heute als morgen Gedanken über Ihre Fan Loyalty Strategie machen sollten.  

Um was geht’s und was lernst du:

  • Warum das Thema Fan Loyalty in den nächsten Jahren eines der Kernelemente im Marketing von Vereinen sein wird
  • Warum loyale Fans das wichtigste Gut überhaupt sind, das Vereine haben
  • Was der Customer Lifetime Value mit Fan Loyalty zu tun hat und wie man ihn positiv beeinflusst
  • Was ich eigentlich bei Fanmiles mache, um Fan Loyalty zu kreieren

Abonniere das Sports Maniac Weekly Update und erhalte kostenfrei als Download 20 Facebook Live Best Practice Beispiele aus dem Sportbusiness!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#036: Was hat Facebook Werbung mit Sponsoring zu tun?

#036: Was hat Facebook Werbung mit Sponsoring zu tun?

Foto: Facebook


Was hat Facebook Werbung eigentlich mit Sponsoring zu tun? Jede Menge! Was genau erfährst du in dieser Episode. 
Diese Frage hat mich nach der Veröffentlichung und Verbreitung der Podcast Episode #035 zum Thema in einer Xing Gruppe erreicht. Und ich musst wirklich zweimal darüber nachdenken. Aber hört / lest selbst…

Was ist eigentlich Sponsoring? Was hat Aktivierung damit zu tun?

Um die Frage oben zu klären müssen wir erst einmal über die Basics sprechen. Ich bin da mal ganz banal an die Sache herangegangen und hab einfach mal Google bemüht. Und mein bester Freund Wikipedia hat mir folgende Definitionen ausgespuckt:

„Sponsoring ist die Förderung einer Einzelperson, Events oder Oragnisation in Form von Geld-, Sach- oder Dienstleistungen, um zur Erreichung von Marketingzielen entsprechende Gegenleistungen zu erhalten.“

Mein erster Gedanke. Ok, klingt logisch. Und was ist mit Aktivierung? Gehört das nicht auch zum Sponsoring? Und zur Beantwortung dieser Frage, müssen wir einmal über das Thema Budgettöpfe sprechen.

Ich habe bereits mit Unternehmen, wie die Deutsche Bahn oder Coca-Cola, aber auch mit kleinen regionalen Sponsoren zusammengearbeitet. Und egal ob groß oder klein. Meiner Erfahrung nach setzt sich das Sponsoring-Budget immer aus Budgets verschiedener Abteilungen zusammen. Beispielsweise aus dem Marketing, Kommunikation, Vertrieb, Kundenakquise, Kundenbindung, Promotion oder auch PR. Nichtsdestotrotz steht am Ende ein Zahl – das klassische „Sponsoring Budget“.

Erfahrungsgemäß wird davon 50% in den Einkauf von Rechten investiert und die andern 50% in die Aktivierung. Das ist zumindest meine Empfehlung. In der Praxis sieht man das natürlich nicht überall. Es hat auch schon Trikotsponsoren in der Bundesliga gegeben, die bei einem Champions League Teilnehmer auf der Brust geworben haben und dann plötzlich kein Budget mehr für die Aktivierung übrig hatten.

Wir halten also fest. Aktivierung ist ein elementarer Teil von Sponsoring!

Wie sieht das in der Praxis aus?

Nehmen wir mal Evonik, die jährlich knapp 18 Millionen Euro in ihr Sponsoring beim BVB investieren. Und dieses Geld investieren sie in die „Plattform Borussia Dortmund“. Dazu zählen neben klassischen Rechten wie Trikot, Banden oder Promotions mittlerweile auch die digitalen und Social Media Kanäle des Clubs. 

Jetzt kommen wir zum eben angesprochenen Thema Aktivierung. Es wäre fast schon fahrlässig von Evonik, wenn sie neben den 18 Millionen Euro kein zusätzliches Budget mehr in die Aktivierung ihres Sponsorings stecken würden. Und dazu gehört heutzutage auch die Aktivierung in Social Media – mal egal ob paid oder organisch.

Butter bei die Fische: Was hat Facebook Werbung mit Sponsoring zu tun?

Wir bleiben bei dem Beispiel. Evonik aktiviert die Partnerschaft mit einer Kampagne und möchte dies über die Sponsoring-Kanäle des BVB an Fans kommunizieren. Wie wir im letzten Podcast gelernt haben, wird der BVB von seinen 15 Millionen Facebook Followern maximal 3-5% organisch erreichen können. Was der BVB aber Evonik anbieten kann, ist, die Kampagne über zusätzliches Budget mittels Facebook Werbung gezielt an die Fans und Zielgruppe der Kampagne zu richten. Mit dem BVB als emotionalen Absender der Werbebotschaft.

Im Vergleich dazu hat der Milliardenkonzern mit nur 28.000 Follower eine verhältnismäßig geringe Reichweite gegenüber dem BVB und könnte dies in dieser Form niemals selbst machen.

Wir halten fest: Einem Sponsor die Möglichkeit anzubieten, mit Facebook Werbung eine deutlich größere Reichweite zu erzielen, ist ein wahres „Asset“ im Sponsoring!

Organische Reichweite vs. gekaufte Werbung. Was funktioniert besser bei Fans?

Als nächstes stand die Aussage im Raum: Storytelling via Facebook ohne gekaufte Ads ist aus meiner Sicht sinnvoller und perspektivisch günstiger. Kommt bei den Fans auch viel besser an als gekaufte Werbung.

Da bin ich ganz anderer Meinung. Egal ob bezhalte Werbung oder organische Reichweite eines Posts. Im Endeffekt geht es ja nur darum, wie ich als Unternehmen meine Marketingziele am effektivsten erreiche.

Und deswegen stimme ich mit der Aussage, auf Facebook Werbung im Sponsoring Mix zu verzichten, nicht überein. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine gut gemachte Werbung mit einer interessanten Story, der relevanten Message und dem richtigen Timing bei Fans/der Zielgruppe als Mehrwert wahrgenommen wird. Und dadurch sogar positive Effekt entstehen. Ganz gleich ob mit oder ohne invest in Facebook Werbung.

Mein Fazit

Was hat Werbung in Social Media mit Sponsoring zu tun? In meinen Augen sehr viel! Und zwar aus folgenden drei Gründen:

  1. Sponsoren profitieren durch signifikant höhere Reichweiten der Kampagnen als über die eigenen Kanäle
  2. Sponsoren profitieren vom positiven Imagetransfer durch Verein als Absender der Werbebotschafen
  3. Rechtehalter werden für potenzielle neue Sponsoren attraktiver (z.B. eCommerce-Unternehmen)

 

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#035: Facebook Werbung im Sport: Alles was du wissen musst

#035 - Facebook Werbung im Sport: Alles was du wissen musst

Foto: Facebook


Daniel Kramer, Manager eCommerce und Sport bei Facebook, weiß am besten, wie man Facebook Werbung im Sport nutzt! Denn er berät täglich große Rechtehalter und Marken im Sport, wie diese auf Facebook ihre Marketing Ziele erreichen.

Mit 2 Milliarden aktiven User im Monat ist Facebook das größte Social Media Netzwerk weltweit. Grund genug, sich diesen Werbekanal einmal genauer anzusehen. Im Sports Maniac Interview erfährst du alles, was du zum Thema wissen musst und wie auch du mit dem ein oder anderen Trick erfolgreiche Werbekampagnen schaltest. 

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie man seine Fans auf Facebook heute noch am besten erreicht und welcher Content funktioniert
  • Warum das Ziel Likes zu generieren überhaupt keinen Sinn macht
  • Wie du mit Custom Audiences gezielt deine Kunden und Fans ansprechen kannst
  • Welche Voraussetzungen du für den effizienten Einsatz von Facebook Werbung mitbringen musst
  • Wie du deine Kampagnen am besten im Blick behältst und optimierst
  • Wie gut bzw. schlecht die Möglichkeiten von Facebook Werbung im Sport aktuell genutzt werden
  • 3 Tipps, die Vereine und Marken im Sport beachten sollten, wenn sie Facebook Werbung im Sport einsetzen wollen

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Glossar:


Shownotes:

#034: Mit dem Controller zur Meisterschaft – Die eBundesliga geht an den Start

#034 - Mit dem Controller zur Meisterschaft - Die eBundesliga geht an den Start

Foto: eBundesliga


Patrick Lenhart, Leiter Marketing und PR der Österreichischen Fußball-Bundesliga, spricht im Sports Maniac Podcast über den Start der eBundesliga. eSports ist eines der großen Zukunftsthemen im Sportbusiness und mehr und mehr Clubs und Ligen springen auf den Trend auf. Ab Herbst sucht nun auch die Österreichische Fußball-Bundesliga (OEFBL) ihren FIFA18 Meister! 

Hör rein, wenn du wissen willst, warum sich die Bundesliga strategisch für das Thema eSports entschieden hat. Und wie mit dem Start der eBundesliga riesige Fan- und Erlöspotentiale ausgeschöpft werden sollen!

Um was geht’s und was lernst du:

  • Welche Ziele mit der Einführung der eBundesliga langfristig verfolgt werden
  • Wie Bundesliga Vereine und Spieler aktiv eingebunden werden und wie diese auch finanziell davon profitieren
  • Wie die OEFBL mit Hilfe der digitalen Kanäle Fans aktivieren und begeistern will
  • Warum ein eSports Engagement außerhalb von des elektronischen Fußballs absolut ausgeschlossen ist
  • Wie die eBundesliga als separater Wettbewerb vermarktet und wie Sponsoren sich engagieren können

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
–> 
Jetzt hier bewerten!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#033: Hermes hat geliefert – Wie der Logistikdienstleister seine Bundesliga Partnerschaft digital aktiviert hat

#033: Hermes hat geliefert – Wie der Logistikdienstleister seine Bundesliga Partnerschaft digital aktiviert hat

Foto: Hermes


Henning Bindzus, Head of Sports Marketing von Hermes, blickt im Interview im Sports Maniac Podcast auf 4,5 Jahre Bundesliga Partnerschaft zurück. Vor allem mit zahlreichen digitalen Aktivierungen hat es Hermes nachhaltig geschafft Fans zu begeistern.

Wie Hermes das gemacht hat erfährst du im Interview mit Henning! 

Um was geht’s und was lernst du:

  • Welches Fazit und welche Learnings Hermes aus 4,5 Jahren Bundesliga Partnerschaft zieht
  • Welchen Stellenwert die Fläche auf dem Trikotärmel für Hermes im Gesamtkontext der Bundesliga Partnerschaft hatte
  • Warum Hermes in der Aktivierung stark auf digitale Kampagnen gesetzt hat und welches Contentformat dabei am besten funktioniert hat
  • Welche Aktivierungsmaßnahmen überhaupt nicht funktioniert haben und warum
  • Welche 3 Faktoren eine Sponsoring-Aktivierung wirklich erfolgreich machen
  • Wohin in Sachen Sponsoring in Zukunft die Reise für Hermes hingeht

Lass dich informieren, wenn mein neuer Podcast in Kooperation mit der SPONSORs an den Start geht. Registriere dich zum Sports Maniac Weekly Update und werde exklusiv als erstes informiert, wenn es los geht!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

#032: Wie Marken mit digitaler Aktivierung mehr aus einem Ärmelsponsoring machen

#032: Wie Marken mit digitaler Aktivierung mehr aus einem Ärmelsponsoring machen

Foto: fussball.hermesworld.com


Karsten Bentlage berät mit seiner Sponsoringagentur akzio! zahlreiche Unternehmen, die sich aktuell intensiv mit dem Thema Ärmelsponsoring beschäftigen. Für ihn steht fest – der Badge auf dem Ärmel bietet in der Kombination aus riesigen Reichweiten und intelligentem Storytelling enorme Chancen für Marken.

Im Sports Maniac Podcast Interview spricht Karsten über die in die Hürden in der Vermarktung und das große Potenzial der Fläche auf dem Ärmel dank digitaler Aktivierung.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Warum erst wenige Ärmelsponsorings vermarktet sind und warum sich das zeitnah ändern wird
  • Warum das Badge auf dem Ärmel mehr als nur ein Reichweitenmedium ist
  • Wozu akzio! namhaften Sponsoren in Bezug auf das Ärmelsponsoring rät
  • Welche spannenden digitalen Aktierungsmöglichkeiten es in Verbindung mit moderner Technologie gibt
  • Welche 3 Tipps man beachten sollte, wenn man sich mit dem Abschluss eines Ärmelsponsorings beschäftigt

Lass dich informieren, wenn mein neuer Podcast in Kooperation mit der SPONSORs an den Start geht. Registriere dich zum Sports Maniac Weekly Update und werde exklusiv als erstes informiert, wenn es los geht!

Vielen Dank im Voraus. Ciao und mach’s gut,

Daniel


Shownotes:

« Ältere Beiträge

© 2017 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑