Monat: Mai 2018

#090: Kannst du dir es überhaupt noch leisten KEINEN Podcast zu haben?

#090: Kannst du dir es überhaupt noch leisten KEINEN Podcast zu haben?


Ein interessanter Blick auf die Zahlen, Daten und Fakten, wie rasant sich der Audio-Markt in den letzten Monaten entwickelt hat. Dabei erfährst du, wie du deine Zielgruppe mit Audio-Inhalten am besten erreichst und warum Audio-Formate wie Podcasts in deinem Marketing Mix zukünftig unverzichtbar sind.

Der Podcast wurde ursprünglich im Rahmen des Events „Fussball X Audio“ der Spielmacher Konferenz aufgezeichnet. 

Um was geht’s und was lernst du:

  • Vier Metatrends, die zeigen, warum wir in einer Audio Economy leben (6:14)
  • Gewinner und Verlierer des Wandels (8:51)
  • Wie sieht der typische Podcast Konsument aus und was erwartet er (9:38)
  • Zahlen, Daten, Fakten über Podcasts (10:51)
  • Warum du Podcasts in deinem Marketing Mix beachten solltest (13:15)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

#089: Digitalisierung im Ticketing: Warum der US-Markt uns abhängt und was wir jetzt tun müssen

#089: Digitalisierung im Ticketing: Warum der US-Markt uns abhängt und was wir jetzt tun müssen


Wir kennen es von der Deutschen Bahn, von Konzerten oder vom Fliegen. Nur leider im Sport sehen wir es noch viel zu selten: Das mobile Ticket auf dem Smartphone. Im internationalen Vergleich liegt der deutsche Ticketingmarkt im Sport um zirka 5-10 Jahre hinter Märkten wie den USA und UK. Doch wie kann das eigentlich sein?

Im Interview Timo Skrzypski, Sales Director Sports beim Ticketing Weltmarktführer Ticketmaster, erfährst du, warum gerade Sportorganisationen beim Ticketing so große Probleme haben, welche Innovationen und Technologien das Ticketing der Zukunft verändern werden und was Sportorganisationen im schlimmsten Fall droht, wenn sie notwendige Investitionen nicht tätigen.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie hat sich der Ticketingmarkt weltweit und in Deutschland in den letzten Jahren entwickelt (7:09)
  • Welche Ticketinganbieter gibt es in Deutschland (8:47)
  • Welche Auswirkungen hat das veränderte Konsum- und Kaufverhalten auf das Ticketing (9:33)
  • Wie beeinflusst die Online-Konkurrenz die Nachfrage nach Tickets für Live-Events (11:35)
  • In welchen Bereichen haben Sportorganisationen im Ticketing noch Nachholbedarf (13:14)
  • Wo sind die Unterschiede zwischen Sportorganisationen, die ein eigenes Venue besitzen im Vergleich zu denen, die auf städtische Infrastruktur zurückgreifen (15:46)
  • Inwieweit lohnen sich die Investition in moderne Ticketing-Lösungen wie Mobile Tickets (16:28)
  • Wird es zukünftig überhaupt noch analoge Tickets geben (17:35)
  • Wie funktioniert Dynamic Pricing und welche Mehrwerte hat eine Sportorganisation davon (18:28)
  • Welche Lösungen es gibt, um die No-Show Rates in den Stadien zu beeinflussen (20:10)
  • Sehen wir bald schon im Sport in Deutschland Virtual Reality Tickets (21:04)
  • An welchen Ticketing-Innovationen arbeitet Ticketmaster gerade und wann kommen diese nach Deutschland (23:04)
  • Wie kann man Fans gezielter und personalisierter mit Ticketing Angeboten ansprechen (25:35)
  • Wie kaufen Menschen zukünftig Tickets und was sind die Auswirkungen auf Sportorganisationen (26:44)
  • Was passiert wenn Amazon, Facebook oder Spotify in den Ticketingmarkt einsteigen (28:31)
  • Welche drei Tipps hat Timo an Ticketing-Verantwortliche in Sportorganisationen, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein (29:40)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

#088: Social Media im Blut – Wie die Formel E die digitale und analoge Welt vereint

#088: Social Media im Blut – Wie die Formel E die digitale und analoge Welt vereint


Die Formel E ist neben Esports die am schnellst wachsende Sportart im Sponsoring. Die Rennserie hat sich seit ihrer Gründung 2014 zu einer echten Alternative zu den klassischen Motorsport-Rennserien wie der Formel 1 etabliert. Nicht nur bei Sponsoren, sondern auch bei Herstellern, Investoren, Fahrern und vor allem bei den Fans. Bereits zum vierten Mal kommt die Formel E in diesem Jahr nach Berlin.  

Im Podcast Interview mit Björn Hesse, der die lokale Aktivierung des Formel E Rennes in Berlin mit verantwortet, erfährst du, wie sich die Formel E strategisch von der Formel 1 abgrenzt und besser macht. Darüber hinaus verrät Björn, wie es die Rennserie wie kaum eine andere Sportart geschafft hat, die junge und digitale Zielgruppe über Social Media zu begeistern und mit welchen Kampagnen und Maßnahmen die Formel E das Rennen in Berlin digital aktiviert.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was ist die Formel E und wie hat sich die Sportart entwickelt in den letzten Jahren (8:41)
  • Was macht die Formel E anders bzw. besser als die Formel 1 (09:43)
  • Warum wächst die Formel E in den digitalen Kanälen so rasant (12:43)
  • Inwieweit lässt sich die Formel E von anderen Sportarten inspirieren (14:09)
  • Welche sind die wichtigsten digitalen Plattformen, die die Formel E bespielt (15:09)
  • Was erwartet die Besucher beim Rennen in Berlin und wie sieht das Rahmenprogramm aus (16:45)
  • Warum steigt Nico Rosberg als Investor ein und was wird er vor Ort machen (19:33)
  • Wie sieht die Arbeit von Björn rund um den E-Prix aus (20:48)
  • Welche Ziele muss die Agentur erfüllen (22:42)
  • Was ist eine Social Wall und wie soll damit das Fan-Engagement gesteigert werden (25:03)
  • Mit welchen Online Marketing Maßnahmen will die Formel E den Ticketverkauf ankurbeln (25:30)
  • Welche Ticketing-Kampagnen haben bislang am besten funktioniert (27:38)
  • Welche Erfahrungen bringt Björn aus seiner Arbeit bei Twitter mit ein (28:34)
  • Wie beeinflusst das parallel stattfindende DFB-Pokalfinale den Berlin E-Prix (29:36)
  • Inwieweit gibt es gemeinsame Kampagnen mit DFB und Formel E (31:02)
  • Wie läuft die Abstimmung zwischen den lokalen Teams und der FIA in London (32:16)
  • Wie werden die Fans vor Ort und vor dem TV am Renntag über die digitalen Kanäle aktiviert (33:09)
  • Anhand welcher KPI’s bemisst sich der Erfolg der digitalen Aktivierung des Events (34:54)
  • Inwieweit profitiert das lokale Berliner Team von den Erfahrungen aus anderen Städten (36:23)
  • Welche drei Erfolgstipps gibt Björn, um Events über digitale Medien zu aktivieren (37:01)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Phrasenmäher – der neue Fußball-Podcast von BILD produced by Sports Maniac:
▶ Jetzt abonnieren: sportsmaniac.de/phrasenmaeher


Shownotes:

#087: Die Zukunft gehört Berlin – Was Hertha BSC digital anders macht

#087: Die Zukunft gehört Berlin – Was Hertha BSC digital anders macht


Wer ist denn in deinen Augen der digitalste Verein Deutschlands? Wenn ich diese Frage stelle, bekomme ich sehr oft die Antwort: Hertha BSC. Das mag vor allem daran liegen, dass sich die Hertha unter der Führung ihres Chief Digital Officers Paul Keuter bewusst als digital und innovativ im Sportbusiness positioniert. Grund genug, dass wir da einmal genauer hinschauen, was wirklich dran ist.

Im Interview mit Maurice Sonneveld, Leiter Digital Media, erfährst du wie Hertha BSC die digitale Transformation und den Kulturwandel vorantreibt. Zudem verrät Maurice, warum der Verein in der digitalen Kommunikation auf einen Mix aus Humor und Provokation setzt und wie die Berliner durch die Installierung eines Digital Board und Kooperationen mit der Berliner Start-up-Welt anderen Vereinen einen Schritt voraus sein will.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie unterscheidet sich Hertha BSC vom 1. FC Köln im digitalen Bereich (6:45)
  • Mit welchen digitalen Themen beschäftigt sich Maurice aktuell, um die Hertha strategisch weiterzuentwickeln (8:20)
  • Wie teilt sich das Digitalteam um CDO Paul Keuter die Aufgabengebiete auf (9:56)
  • Wie holt Hertha BSC die Mitarbeiter bei der digitalen Transformation mit ins Boot (10:37)
  • Warum hat die Hertha ein Büro im Coworking Space im Umfeld von Start-Ups angemietet (11:42)
  • Auf welche drei digitalen Themen fokussiert sich der Verein aktuell (12:38)
  • Wie geht Hertha bei der Einführung des neuen CRM Systems vor (13:31)
  • Welche Anforderungen hat die Digital-Abteilung an das neue CRM (14:41)
  • An welchem Punkt die steht die alte Dame gerade bei der digitalen Transformation gerade und was wurde bisher angestoßen (15:21)
  • Warum lässt sich die Hertha von einem externen Digital Board aus Digitalexperten beraten (16:51)
  • Wie unterscheidet sich der Esports Ansatz von Hertha BSC von anderen Vereinen (17:43)
  • Wie wollen die Berliner im Esports mit nachhaltige Nachwuchsarbeit die Stars von morgen entwickeln (19:09)
  • Welchen Stellenwert hat Esports in der langfristigen Strategie des Vereins (20:05)
  • Was sind die wichtigsten Kanäle in der digitalen Kommunikation (21:24)
  • Welcher Social Media Post hat die mit Abstand größte Reichweite erzielt (22:47)
  • Wie stimmt sich das Digitalteam untereinander ab, was gepostet wird und was nicht (24:26)
  • Wie spiegelt sich der Markenclaim „Die Zukunft gehört Berlin“ auch in der digitalen Kommunikation wider (25:20)
  • Warum wird in digitalen Kanälen bewusst anders kommuniziert als bei anderen Vereinen (26:49)
  • Zuhörerfrage Finn: Wie werden die Pflichten der Spieler im Bereich Social Media vertraglich berücksichtigt und berät und unterstützt der Verein seine Spieler dahingehend (27:37)
  • Wie sollte man Spieler in die Pflicht nehmen, in ihren digitalen Kanälen Inhalte des Vereins zu kommunizieren (29:14)
  • Wie werden Sponsoren in digitalen Kanälen kommuniziert (30:04)
  • Welche Plattformen werden in den nächsten Jahren an Relevanz gewinnen (30:53)
  • Inwieweit ist das Olympiastadion ein Nachteil für die digitale Kommunikation mit Fans (32:55)
  • Welche digitalen Wünsche hat Maurice hinsichtlich des Stadion Neubaus (34:08)
  • Wie begeistert Hertha BSC mit Hilfe digitaler Kanäle Fans für den Ticketkauf (35:10)
  • Zuhörerfrage Malik: Welche Ticketing-Kampagnen haben gut und welche schlecht funktioniert (36:26)
  • Wie investiert Hertha BSC in Online Marketing (37:42)
  • Werden die Berliner in der kommenden Saison virtuelle Bandenwerbung einführen (38:32)
  • Zuhörerfrage Nicola: Wie wichtig ist die digitale Auslandsvermarktung (39:15)
  • Welche drei Tipps hat Maurice für die erfolgreiche digitale Kommunikation (40:31)
  • Wie geht Maurice mit der E-Mail und Angebotsflut um (43:20)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Phrasenmäher – der neue Fußball-Podcast von BILD produced by Sports Maniac:
▶ Jetzt abonnieren: sportsmaniac.de/phrasenmaeher


Shownotes:

#086: Virtuelle Bandenwerbung in der Bundesliga – Alles was du zum Start wissen musst

#086: Virtuelle Bandenwerbung in der Bundesliga – Alles was du zum Start wissen musst


15 Jahre Entwicklungszeit. Über ein Jahr lang intensive Live-Tests. Und prognostizierte 60 Millionen Euro Erlöspotenzial. Jetzt ist das System marktreif und die DFL hat den Einsatz der Technologie in der Bundesliga zur neuen Saison offiziell genehmigt. Die Rede ist von der virtuellen Bandenwerbung.

Im heutigen Podcast spreche ich mit Ulrik Ruhnau, Executive Vice President Stadiums & Arenas von Lagardère Sports, die gemeinsam mit der Firma Supponor das bislang einzig lizenzierte System anbieten. Im Interview erfährst du, wie virtuelle Bandenwerbung in der Praxis funktioniert, worauf Vereine bei der Anschaffung und der Implementierung achten müssen, welche Mehrwerte und Erlöse Vereine erwarten können und wie die Technologie Sponsoren völlig neue Werbemöglichkeiten eröffnet.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was bedeutet virtuelle Bandenwerbung und wie funktioniert die Technologie dahinter (6:57)
  • Wie hat sich die Technologie in den letzten Jahren bis zur Marktreise entwickelt (10:35)
  • Wie ist die Testphase in der Bundesliga abgelaufen und was waren die Ergebnisse (11:52)
  • Welche Rolle spielt Lagardère Sports als strategischer Partner des Anbieters Supponor bei dem Thema (14:41)
  • Inwieweit beeinflusst die virtuelle Bandenwerbung den Fan im Stadion und den Spielfluss (15:29)
  • Welche Vereine werden zur neuen Saison auf virtuelle Bandenwerbung umsteigen (16:46)
  • Was müssen Vereine zum Einsatz und Umsetzung der Technologie nachrüsten (17:30)
  • Wie funktioniert das System in der Praxis und wie läuft die Abstimmung zwischen allen Protagonisten ab (18:51)
  • Mit welchen Investitionskosten müssen die Vereine kalkulieren (20:36)
  • Welche Erlöse und Mehrwerte kann ein Verein erzielen (22:24)
  • Hörerfrage von Malik: Was passiert, wenn ein Verein eine Bande vermarktet hat, doch das Spiel nicht im Live-TV im Zielmarkt des Sponsors nicht übertragen wird (25:10)
  • Für welche Vereine ist es sinnvoll virtuelle Bandenwerbung einzusetzen und für welche nicht (27:13)
  • Inwieweit werden Vereine die virtuelle Bandenwerbung auch für eigene Werbebotschaften nutzen, wie z.B. Merchandising (28:35)
  • Wie sollte man bei der Preisfindung der virtuellen Werbung vorgehen (29:29)
  • Wer verdient in dem ganzen Konstrukt wie viel (32:45)
  • Warum sollten Sponsoren in virtuelle Bandenwerbung investieren (35:23)
  • Welche Auswirkungen hat die virtuelle Bandenwerbung auf bestehende Exklusivitäten einzelner Sponsoren (36:46)
  • Hörerfrage Svenja: Inwieweit müssen Sponsoren jetzt mehr oder weniger für die Bandenwerbung bezahlen (38:20)
  • Was sollten Sponsoren bei der Umsetzung von virtueller Werbung beachten (39:32)
  • Hörerfrage von Annika: Inwieweit kann man die Werbung z.B. aufgrund des Spielverlaufs anpassen (40:20)
  • Inwieweit wird es zukünftig möglich sein, Banden zu personalisieren oder Zielgruppen zu targetieren (41:13)
  • Welche drei Tipps sollten Rechtehalter und Sponsoren beachten, wenn sie sich mit dem Thema virtuelle Bandenwerbung auseinandersetzen wollen (43:18)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

© 2018 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?