Monat: Februar 2018

#077: Die Learnings aus der Digitalisierung eines Bundesliga-Clubs (SPOBIS Special)

#077: Die Learnings aus der Digitalisierung eines Bundesliga-Clubs (SPOBIS Special)

Foto: SPONSORs


Der FC Schalke 04 und der Hamburger SV haben bereits vor Jahren mit der Digitalisierung ihres Bundesliga Vereins begonnen. Heute gehören die beiden zu den digitalen Vorreitern der Bundesliga, auch wenn der Prozess des Wandels längst nicht abgeschlossen ist. Auf dem SPOBIS 2018 haben Björn Endter (Direktor Strategisches Marketing, FC Schalke 04) und Oliver Poppelbaum (Direktor Digital/Sales/CRM; Hamburger SV) über ihre Learnings und die Stolpersteine der Digitalisierung gesprochen und wo die digitale Reise für die beiden Vereine in den nächsten Jahren hingehen soll.

Wie in der Sports Maniac Community angekündigt, erwartet dich in dieser Episode des Podcasts die Aufzeichnung der beiden Vorträge sowie des anschließenden Talks, den ich moderieren durfte. Vielen Dank an dieser Stelle an Philipp Klotz und die Kollegen der SPONSORs, die Sports Maniac die Aufzeichnung zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben. 

Vortrag Björn Endter, FC Schalke 04 (5:42)

  • Learning 1: Bringe deine Organisation hinter dich und sorge für Akzeptanz des Change Prozesses (7:13)
  • Learning 2: Investitionsbereitschaft in Technologien ist unbedingt notwendig (8:39)
  • Learning 3: Bleib ruhig und werde nicht nervös (9:42)
  • Ausblick: Aufbau eines digitalen Blueprints und Implementierung einer Data Management Platform (11:11) 

Vortrag Oliver Poppelbaum, Hamburger SV (13:01)

  • Learning 1: Hinterfragen der internen Prozesse und saubere Analyse (13:55)
  • Learning 2: Externe Partner monitoren und harmonisieren (14:34)
  • Learning 3: Mitarbeiter mitnehmen und von oben vorleben (15:26)
  • Ausblick: Umsetzung von Mobile Ticketing, 3D Seating und On-Seat Delivery (25:10)

Gemeinsame Diskussionsrunde

  • Was die ersten Schritte des FC Schalke 04 bei der Digitalisierung waren (26:33)
  • Wie der HSV den Kulturwandel vorantreibt und langjährige Mitarbeiter abholt und mitnimmt (30:16)
  • Wie Mitarbeitern die Angst vor dem Wandel genommen wird (32:00)
  • Wie S04 den Vorstand von der Notwendigkeit der Digitalisierung überzeugt hat (33:17)
  • Wie viel der FC Schalke 04 investiert hat (34:39)
  • Was der FC Schalke 04 in Sachen Digitalisierung vom HSV und anderen Industrien lernen kann (36:31)
  • Inwieweit ein möglicher Abstieg Auswirkungen auf die Digitalisierung des HSV hat (38:22) 

So sicherst du dir dein kostenfreies Expo-Ticket für das OMR Festival am 22./23.03.2018 in Hamburg:

  1. Gehe auf omr.com/festival/de/tickets
  2. Klicke auf „Hier klicken, um einen Aktionscode einzugeben“
  3. Gib den Code „omrsport“ ein
  4. Sicher dir dein kostenfreies Expo-Ticket

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
▶ 
Jetzt bewerten: sportsmaniac.de/bewertung


Shownotes:

#076: Joshua Kimmich & BILD: Die Ergebnisse der exklusiven Video-Doku

#076: Joshua Kimmich & BILD: Die Ergebnisse der exklusiven Video-Doku

Foto: BILD


Kai Wilfried Traemann, Head of Editorial Video & Sport Strategy bei BILD, ist einer der Macher der exklusiven Video Dokumentation über das Leben von Joshua Kimmich. Über zwei Jahre lang hat die BILD den Nationalspieler auf seinem Weg begleitet und herausgekommen ist eine 10-teilige Video Dokumentation, die es so in der Form im Sportbusiness noch nicht gegeben hat.

Im Interview mit Kai bekommst du exklusive Einblicke hinter die Kulissen des innovativen Film-Projektes und eine überraschende Antwort darauf, warum sich die BILD ausgerechnet für Joshua Kimmich entschieden hat. Wir schauen uns an wie viel Zeit und Geld die BILD in das Projekt investiert hat und welche konkreten Abrufzahlen und wie viele BILDplus Abonnenten dadurch generiert wurden. Und inwieweit noch weitere Film Projekte von BILD Productions folgen werden.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie die Idee zu der exklusiven Video Dokumentation mit Joshua Kimmich (6:25)
  • Wie die BILD mit Joshua Kimmich zusammen gekommen ist (9:20)
  • Warum sich BILD nicht für einen Verein, sondern für einen Spieler entschieden hat (11:59)
  • Inwieweit die Doku vor Netflix (Juventus Turin) und Amazon veröffentlicht werden sollte (13:18)
  • Wie viel BILD in das Projekt investiert hat (13:45)
  • Was der größte Kostenfaktor der Produktion war (16:17)
  • Warum die Strategie jeweils 5 Episoden zu veröffentlichen (17:47)
  • Was die Kimmich-Doku von anderen Dokumentationen im Sport unterscheidet (19:54)
  • Warum man die Doku nur mit einem BILDplus Abonnement hinter der Bezahlschranke ansehen kann (21:04)
  • Wie die BILD gegen Content-Piraterie vorgeht (22:19)
  • Was der Verlust der Bundesliga Rechte mit der Dokumentation u tun hat (22:58)
  • Wie viele BILDplus Abonnenten nach dem Verlust der Bundesliga Rechte gekündigt haben und wie viele neue Abonnenten mit der Kimmich Doku gewonnen wurden (24:23)
  • Warum die mit dem Projekt generierten Verluste ein gutes Investment für die Zukunft von BILD Productions ist (25:02)
  • Welche Märkte für eine Sub-Lizenzierung und Refinanzierung der Dokumentation interessant sind (27:55)
  • Inwieweit die Dokumentation bald vor der Bezahlschranke zu sehen sein wird (28:48)
  • Welche Abrufzahlen erzielt wurden (29:36)
  • Wie Werbepartner in zukünftige Produktionen eingebunden werden können (30:52)
  • Warum auch die BILD von der gelieferten Millionenreichweite für Joshua Kimmich profitiert (32:24)
  • Wie viele Anfragen Kai von Spielerberatern für weitere Formate bekommen hat (33:59)
  • Was Kai beim nächsten mal anders machen möchte (35:25)
  • Wie Kai sich kurz vor Go-Live gefühlt hat, als der FC Bayern sportlich auf Talfahrt war (37:41)
  • Was das größte Highlight der Produktion war für Kai (39:40)
  • Welche weiteren Formate wird des von BILD Productions im Sport und darüber hinaus geben wird (41:16)
  • Inwieweit die BILD auch Content extern einkaufen möchte (42:35)
  • Ob es bald schon einen BILD-Sender im linearen TV geben wird (43:30)

So sicherst du dir dein kostenfreies Expo-Ticket für das OMR Festival am 22./23.03.2018 in Hamburg:

  1. Gehe auf omr.com/festival/de/tickets
  2. Klicke auf „Hier klicken, um einen Aktionscode einzugeben“
  3. Gib den Code „omrsport“ ein
  4. Sicher dir dein kostenfreies Expo-Ticket

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
▶ 
Jetzt bewerten: sportsmaniac.de/bewertung


Shownotes:

#075: Das OMR Festival als Vorbild: Wie meistert man ein Event mit 40.000 Besuchern?

#075: Das OMR Festival als Vorbild: Wie meistert man ein Event mit 40.000 Besuchern?

Foto: OMR


Philipp Westermeyer, Seriengründer und Geschäftsführer der Online Marketing Rockstars, ist gerade mit seinem Team inmitten der Vorbereitungen des OMR Festivals 2018. Mit über 40.000 Besuchern, die am 22. & 23. März nach Hamburg kommen werden, ist das Festival eines der größten Online Marketing-Events in Europa. Und auch für Sportbusiness-Interessierte hat das OMR Festival auch in diesem Jahr wieder jede Menge zu bieten.

Im Sports Maniac Interview gibt und Philipp einen Einblick hinter die Kulissen der Organisation des Festivals und warum es sich für Sportbusiness-Interessierte lohnt nach Hamburg zu kommen. Darüber hinaus verrät er uns, in welchen Bereichen des Online Marketings er noch Nachholbedarf bei Sportorganisationen sieht und wie er persönlich über die zunehmende Eventisierung im Sport denkt.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was das OMR Festival ist und was die Besucher erwarten können (8:19)
  • Welche Programmpunkte in diesem Jahr die Highlights sein werden (10:17)
  • Was neu ist am Rahmenprogramm (12:45)
  • Auf welches Highlight sich Philipp am meisten freut (14:13)
  • Was sich OMR bei der Organisation des Festivals von Sportevents ähnlicher Größe abschauen konnte (16:01)
  • Wie man 40.000 Tickets verkauft (18:08)
  • Welche Online Marketing Kanäle für die Bewerbung des Event und den Verkauf von Tickets relevant sind (19:43)
  • Inwieweit die Besucher als Multiplikatoren wichtig sind (20:42)
  • Wie OMR über 350 Partner für das Event akquiriert hat (21:30)
  • Wie die Platform und Industry Partner eingebunden werden (22:26)
  • Inwieweit das Festival auch ohne Partner stemmbar ist (23:42)
  • Was Philipp vier Wochen vor dem Event die größten Bauchschmerzen bereitet (23:52)
  • Welche Chancen OMR im vergangenen Jahr verpasst hat (25:06)
  • Inwieweit es noch Menschen gibt, die OMR nicht kennen (25:49)
  • Ob Philipp seinen Eltern erklären kann, wie er Geld verdient (26:53)
  • In welchen Bereichen des Online Marketing Sportorganisationen den größten Nachholbedarf haben (27:37)
  • Wie das Sport-Cluster beim OMR Festival aussehen wird und welche Speaker kommen (29:31)
  • Was Eventveranstalter aus dem Sport vom OMR Festival lernen können (30:43)
  • Wie Philipp als Eventveranstalter über die zunehmenden Eventisierung des Sports denkt (33:23)
  • Wie OMR das Festival im Nachgang analysiert (37:04)
  • Welche KPI’s für den Erfolg des Events ausschlaggebend sind (38:15)
  • Wie die Zukunft des OMR Festivals aussieht (38:48)
  • Warum Sportbusiness Interessierte zum Festival kommen sollten (40:03)

So sicherst du dir dein kostenfreies Expo-Ticket für das OMR Festival am 22./23.03.2018 in Hamburg:

  1. Gehe auf omr.com/festival/de/tickets
  2. Klicke auf „Hier klicken, um einen Aktionscode einzugeben“
  3. Gib den Code „omrsport“ ein
  4. Sicher dir dein kostenfreies Expo-Ticket

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
▶ 
Jetzt bewerten: sportsmaniac.de/bewertung


Shownotes:

#074: Sportler als digitale Plattform: Was Nationalspieler von Nico Rosberg lernen können

#074: Sportler als digitale Plattform: Was Nationalspieler von Nico Rosberg lernen können

Foto: Ruhmservice


Georg Nolte ist PR-Experte und als Geschäftsführer seiner Agentur Ruhmservice seit 8 Jahren der kommunikative Kopf hinter der Öffentlichkeitsarbeit von Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg. Jetzt hat er gemeinsam mit Ex-Sportdirektor des FC Bayern München Christian Nerlinger die Spielerberatung CN Sports an den Start gebracht. Und dort will er seine Erfahrungen mit Nico Rosberg in die neue Agentur, die unter anderem die DFB-Nationalspieler Jérôme Boateng, Jonathan Tah, Mitchell Weiser und Sebastian Rudy zu seinen Klienten zählt, mit einbringen. 

Im Interview, das ich mit Georg auf dem SPOBIS geführt habe, erfährst du, wie die Zusammenarbeit mit Christian Nerlinger zu Stande kam. Und wie er mit seiner Arbeit Sportler dabei unterstützt zu digitalen Plattformen zu werden.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wer Georg Nolte ist und was Ruhmservice und CN Sports machen (5:38)
  • Wie der Tag für ihn war, als Nico Rosberg sein Karriereende bekannt gegeben hat (7:41)
  • Wie die Arbeit von Georg mit Nico Rosberg nach dem Rücktritt aussieht (9:31)
  • Was hinter der Spielerberatung CN Sports steckt und wie Georg das mit der Arbeit mir Nico vereinbaren kann (12:10)
  • Was der USP und die Abgrenzung von CN Sports im Vergleich zu anderen Agenturen ist (14:00)
  • Wie sich ein „Sportler als digitale Plattform“ definiert (15:00)
  • Wie Sportler mehr und mehr zu einer digitalen Plattform werden (16:46)
  • Was aus der Sicht von Georg die wichtigsten Kanäle sind, die ein Sportler bedienen muss (18:32)
  • Wie groß das Team von Georg ist und welche Agenturen sein Kommunikationsarbeit noch unterstützen (19:28)
  • Warum eine seiner ersten Amtshandlungen bei CN Sports war für Jonathan Tah und Sebastian Rudy Twitter-Kanäle anzulegen (21:21)
  • Mit welcher Contentstrategie Reichweite für den Social Media Kanälen aufgebaut werden soll (22:53)
  • Welche Rolle die Social Media Reichweite bei Vertragsverhandlungen mit Vereinen spielt (24:15)
  • Inwieweit CN Sports den Vereinen ermöglicht, ihren Content auch über die Plattformen der Spieler zu kommunizieren (25:15)
  • Wie sich die digitale Plattform Sportler monetarieren lässt (26:47)
  • Wie CN Sports Partnerschaften zwischen den Sportlern und Unternehmen gestaltet (27:30)
  • Welche Macht Sportler als digitale Plattform in Zukunft haben werden (29:01)

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community

Ich habe eine Bitte an dich! Wenn dir der Podcast gefällt, dann hinterlasse mir deine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes!
▶ 
Jetzt bewerten: sportsmaniac.de/bewertung


Shownotes:

© 2018 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?