Monat: März 2019

#124: Wenn, dann First Mover: Die konsequente Digitalisierungsstrategie des 1. FC Köln


First Mover sein, statt wie andere nur hinterher laufen. Dieses Credo schreibt sich der 1. FC Köln auf die Fahne und verfolgt seit Jahren eine konsequente Digitalisierungsstrategie. Und das unabhängig der eigenen Ligazugehörigkeit.

Mein heutiger Gast ist Philipp Liesenfeld, der seit über 7 Jahren beim FC für die Unternehmensentwicklung und die Internationalisierung verantwortlich ist. Im Gespräch mit Philipp erfährst du, mit welcher Strategie und welchen Maßnahmen die Kölner ihre digitale Entwicklung voran treiben, wie sie es schaffen, die Mitarbeiter in den Wandel mit einzubinden und was sich der Club von seinem Startup Accelerator und den Aktivitäten im Bereich Internationalisierung erhofft.

Wir sprechen zudem über das Investment in das Esports-Team von SK Gaming und wie Philipp und sein Team es geschafft haben, den Vorstand und den Aufsichtsrat von dem zukunftsweisenden Investment zu überzeugen.

Viel Spaß beim Reinhören!

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wann hat sich der 1. FC Köln zum ersten mal mit dem Thema Digitalisierung befasst (8:19)
  • Wie ist der FC die Digitalisierung konkret angegangen (10:05)
  • An welchen Unternehmen orientiert sich der FC als Benchmark (11:38)
  • Was sind die Eckpfeiler und Ziele der digitalen Strategie (12:56)
  • Wie schafft es Philipp das digitale Mindset in die Organisation zu tragen und diese zu überzeugen (14:07)
  • Inwieweit ist bei den Mitarbeitern Überzeugungsarbeit notwendig (16:20)
  • Warum verzichtet der 1. FC Köln auf externe Berater (16:57)
  • Wie werden die Fans bei dem Digitalisierungsprozess mit eingebunden (17:42)
  • Warum hat sich der FC bewusst dazu entschieden, First Mover zu sein (18:58)
  • Mit welcher Erwartungshaltung ist der FC gestartet (20:47)
  • Wie abhängig sind die digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg (22:24)
  • Inwieweit hat der FC die Budgets nach dem Abstieg reduziert bzw. hoch gefahren (23:44)
  • Warum hat der FC seine digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg gelöst (23:52)
  • Wie viele Mitarbeiter befassen sich mit der digitalen Entwicklung (26:08)
  • Woran bemisst Philipp den Erfolg der digitalen Projekte (26:47)
  • Wie ist die Herangehensweise bei der Erfolgsbewertung (29:19)
  • Warum hat sich der FC auf die Kernthemen Startups, Esports und Internationalisierung fokussiert (30:41)
  • Warum hat sich der FC für eine Kooperation mit Hype Sports entschieden und gegen ein eigenes Startup Programm (33:12)
  • Wie läuft der Startup Accelerator ab (34:12)
  • Welche Startups sind beim Accelerator mit dabei (36:27)
  • Wie sieht das Business Modell hinter dem Startup Programm aus (38:37)
  • Inwieweit gewährt der FC den Startups auch mit anderen Vereinen zu kooperieren (39:41)
  • Inwieweit ist das Modell mit dem FCB Digital & Media Lab oder dem Barca Innovation Hub vergleichbar (40:44)
  • Welche Fehler wurden beim ersten Batch des Accelerators gemacht (42:39)
  • Wie groß ist das Investmentbudget (43:35)
  • Wie sieht das interne Mentoring Programm aus (44:42)
  • Wie profitiert der 1. FC Köln von den Startups und Gründern (45:04)
  • Warum ist das Startup Programm auf mindestens drei Jahre ausgelegt (45:35)
  • Was sind die größten Erkenntnisse aus dem ersten Batch (46:40)
  • Warum hat sich der FC für ein Investment in ein Esports Team entschieden (49:56)
  • Inwieweit ist die Kooperation mit Daimler ein Konflikt mit dem bestehenden Partner Ford (51:47)
  • Wie hat Philipp den Einstieg und das Investment bei SK Gaming bewertet (52:48)
  • In welchem finanziellen Rahmen bewegt sich das Investment in SK Gaming (54:49)
  • Wie hat es Philipp geschafft die Gremien des Vereins von dem Investment zu überzeugen (55:46)
  • Wie will der 1. FC Köln die junge Zielgruppe erreichen und an sich binden (58:56)
  • Wie sich der Wandel des Medienkonsums auf das Erlebnis 1. FC Köln auswirkt (1:00:38)
  • Welche Ziele verfolgt der 1. FC Köln im Bereich der Internationalisierung (1:01:40)
  • Wie will der FC Fans in China gewinnen (1:03:15)
  • Wie fließt das Knowhow von Köln nach China (1:04:49)
  • Wie sieht das Team vor Ort in China aus (1:05:50)
  • Warum wurde die Partnerschaft mit dem Liaoning FC beendet (1:06:36)
  • Welchen Einfluss hat Antony Modeste auf die Wahrnehmung des 1. FC Köln in China (1:07:07)
  • Wie werden die Märkte Japan und Nordamerika angegangen (1:07:41)
  • Warum ist der Marktangang in Nordamerika so schwierig (1:08:38)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#123: Inside JAKO: So laufen Ausrüsterdeals in der Bundesliga ab


Im Gespräch mit Christoph Rohmer, Leiter Marketing & Sponsoring bei JAKO, bekommst du am Beispiel der Partnerschaft von JAKO mit dem VfB Stuttgart einen wahrscheinlich in der Tiefe noch nie da gewesenen Einblick hinter die Kulissen eines Ausrüsterdeals in der Bundesliga.

Wir nehmen dich mit in den den kompletten Prozess  von der ersten Kontaktaufnahme, über die Verhandlungen, die Vertragsgestaltung bis hin zur Umsetzung und digitalen Aktivierung einer solchen Partnerschaft.

Zudem sprechen wir über den globalen Sportartikelmarkt im Wandel und wie sich ein mittelständisches Unternehmen wie JAKO, das u.a. Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96 ausstattet, in diesem hart umkämpften Markt positioniert und behauptet.

Viel Spaß beim Reinhören!

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie beobachtet Christoph den Wandel im Sportartikelmarkt und welche Position nimmt JAKO dabei ein (7:58)
  • Inwieweit kann/will JAKO der Strategie von adidas und Nike folgen und Ausrüster-Deals mit namhaften Athleten schließen (10:56)
  • In welchen Sportarten neben Fußball positioniert sich JAKO (12:06)
  • Auf welchen Kernmärkten ist JAKO aktiv (13:21)
  • Wie differenziert sich JAKO auf dem hart umkämpften Sportartikelmarkt (14:59)
  • Wie viel Umsatz macht JAKO (15:26)
  • Wie viele Menschen arbeiten beim Sportartikelhersteller (17:13)
  • Welche neuen Player und Wettbewerber beobachtet Christoph im Markt (17:59)
  • Wie schätzt Christoph den Einstieg von Fanatics ein (19:39)
  • Was hat sich in der Sponsoringstrategie von JAKO in den letzten Jahren geändert (20:38)
  • Wie hat sich die Markenwahrnehmung von JAKO entwickelt (23:29)
  • Wie behält Christoph den Überblick über den Ausrüstermarkt und welche Mandate frei werden (28:23)
  • Wie viel Vorlaufzeit benötigt der Abschluss eines Ausrüsterdeals (30:16)
  • Wann und wie hat es erstmals Gespräche mit dem VfB Stuttgart gegeben (31:52)
  • Anhand welcher Kriterien bewertet JAKO, ob ein Sponsoring interessant ist oder nicht (35:23)
  • Wie geht Christoph mit der Vielzahl an Sponsoringanfragen um (37:33)
  • Wie laufen Verhandlungen einer Partnerschaft zwischen Verein und Ausrüster konkret ab (38:44)
  • Warum JAKO bereits Verhandlungen abgebrochen hat (40:52)
  • Wie geht JAKO bei der Risikobewertung möglicher Ausrüsterverträge vor (42:39)
  • Welche Kennzahlen neben den Trikotverkäufen bei der Analyse mit einfließen (44:42)
  • Wie ist das Verhältnis zwischen Sach- und Cashleistungen in Ausrüsterverträgen (45:52)
  • Was passiert nach Vertragsabschluss bis hin zum offiziellen Start der Partnerschaft (46:30)
  • Wie viele Personen sind bei so einem Ausrüsterdeal involviert (48:24)
  • Warum Ausrüsterverträge so komplex sind und wie sich das in Christophs E-Mail Postfach widerspiegelt (49:36)
  • Wie schafft man es trotz der Vielzahl an beteiligten Personen so einen Deal geheim zu halten (50:50)
  • Was sind die wichtigsten Aufgabe in Hinblick auf die Aktivierung unmittelbar vor Start der Partnerschaft mit dem VfB Stuttgart (52:24)
  • Welche sind die wichtigsten digitalen Kommunkationskanäle für die Aktivierung intern und beim Verein (53:42)
  • Was hat es mit dem „JAKO-Trikotbattle“ auf sich (59:45)
  • Warum verzichtet JAKO bislang auf die Unterstützung durch eine Agentur (1:00:21)
  • Wo holt sich JAKO Inspiration bei der Aktivierung (1:01:29)
  • Wie treibt Christoph mit seinem Team das Thema Innovation voran (1:02:52)
  • Mit welchen innovativen Technologien beschäftigt sich JAKO (1:04:33)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

© 2019 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑