Monat: April 2021 (Seite 1 von 2)

#264: Die Deutsche Sport Marketing (DSM) ist „Feuer und Flamme“

Die Deutsche Sport Marketing (DSM) brennt für den Sport. Diese Begeisterung und Faszination für die Olympischen und Paralympischen Spiele sowie den Breitensport kannst du ab sofort auch hören – nämlich im neuen Podcast „Mit Feuer und Flamme“.

Zu Gast in einer Sonderfolge des Sports Maniac Podcast ist Marei Lops, Communications Manager bei der Deutschen Sport Marketing. Gemeinsam werfen wir einen Blick auf die Ursprünge unserer zweijährigen Zusammenarbeit und erfahren, welche Ziele die DSM mit einem eigenen Podcast verfolgt.

„Wir sind in der Vielfalt des Sports zuhause und erleben dort unglaublich viele spannende Geschichten.“
– Marei Lops 

Den Team Deutschland Podcast kennst und hörst du? Jetzt erwartet dich ein weiterer Podcast aus dem Hause DSM. Neben emotionalen Geschichten aus dem Olympischen Team, steht nun die Vielfalt des Sports im Fokus. Marei erzählt, warum sich gerade für Vermarktungsagenturen das Medium Podcast perfekt eignet, um kreative Ideen und lustige Anekdoten zu erzählen.

Deutsche Sport Marketing trifft adidas

Jeden Monat empfängt Marei Ansprechpartner großer Marken wie der Sparkasse, Toyota, Allianz, Telekom und Edeka. Freue dich auf Gespräche über die Vermarktung des deutschen Sports, Hintergründe zu gemeinsamen Aktivierungen, Einblicke in Erfolge und Misserfolge, aber auch persönliche, individuelle Sporterlebnisse der Gäste. 

Die Premierenfolge startet am Donnerstag, den 06. Mai mit adidas – auch hier bei Sports Maniac. Du erfährst darin unter anderem, in welchem spektakulären Outfit die Athlet*innen in Tokio auflaufen werden. 

Du willst keine Folge mehr verpassen? Dann abonniere den „Mit Feuer und Flamme“ Podcast jetzt auf Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts, Deezer, Amazon Music oder in deiner Podcast-App.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#263: Blockchain im Sport: Zwischen Krypto-Blase, NFT-Hype und echter Innovation

Blockchain, NFT, Bitcoin, Fan-Tokens – an dem Krypto-Hype kommst du im Sportbusiness aktuell nicht vorbei. Doch zugegeben. Einfach zu verstehen ist das ganze noch nicht? Es locken lukrative Geschäftsmodelle und vermeintlich schnelle Gewinne. Doch das kann schnell zum Spiel mit dem Feuer werden. Gerade, wenn Fans ins Spiel kommen. Wir ordnen die Technologie ein.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Harald Heider, Medienexperte und ehemaliger Lead Analyst bei der DZ Bank, über die Einsatzmöglichkeiten und das Potenzial von der Blockchain-Technologie für Sportorganisationen, worauf bei der Einführung von Fantoken und Kryptowährungen für Fans zu achten ist und warum Nachhaltigkeit und Blockchain aktuell noch kein wirkliches Match ist.

(Hinweis: Alle im Podcast besprochenen Themen sind ausdrücklich keine Investment-Empfehlungen. Ihr entscheidet selbst, was ihr tut.)

„Derzeit ist alles, was mit Blockchain zu tun hat, eigentlich noch ein Nischenmarkt.“
– Harald Heider 

Wer alternativ investieren will, braucht technologisches Verständnis. Harald gibt zu Beginn des Gesprächs Einblicke in die verschiedenen Blockchain-Arten, die je nach Anwendungsgebiet (technologische) Vor- und Nachteile bieten.

Fälschungssicherheit ist einer der signifikanten Pluspunkte, den Blockchain gegenüber konventionellen Datenbanksystemen besitzt. Warum allerdings ein erheblicher Teil des Krypto-Vermögens unwiderruflich verloren geht bzw. aufgrund von Pseudonymität nicht mehr darauf zugegriffen werden kann, wird im Gespräch deutlich.

Wie NFTs Fans und Vereine zusammenbringen

Der Hype um NFTs bricht derzeit nicht nur im Sportbusiness Rekorde. Du lernst, was NFTs (Non-Fungible Token) zu einem digitalen Echtheitszertifikat macht, wofür sie genutzt werden und wie du sie wieder verkaufen kannst. Wir sprechen über Use-Cases und Auktionen wie NBA Top Shots und  Gronk’s NFT Kollektion, die gezielt auf künstliche Verknappung setzen. Warum Menschen für 208.000 USD ein Dunk-Video von LeBron James kaufen, welches ohnehin kostenlos im Internet zu finden ist, ist nach Haralds Einschätzung eher eine Charakterfrage als ein nachvollziehbares Investment.

Wie hoch ist die Gefahr, bei solch horrenden Summen, den normalen Fan zu verlieren? Aus Fan-Perspektive bleibt die User-Experience nahezu unangetastet. Warum? Harald teilt im Podcast seine Einschätzung zur Marktakzeptanz und verrät, warum durch den Fußball das Blockchain-Verständnis tendenziell steigt.

„Diese Vermischung von Investition, Spekulation und klassischem Fan, das ist ein Thema, das sich die Vereine sehr sorgfältig anschauen sollten.“
– Harald Heider 

Für Vereine und Sportorganisationen steckt in Fan-Tokens ein riesiges, aber bislang noch weitestgehend ungenutztes Potential. Harald erzählt, wie sich beispielsweise der Sekundärmarkt im Ticketing verändern könnte, gibt konkrete Praxistipps und mahnt jedoch gleichzeitig, dass Blockchain kein Programm zur Fanbindung sei.

Die Zukunft von Blockchain im Sport

Letztendlich bleibt die Frage, ob der unabhängige, aber unregulierte Markt eine gewaltige Spekulationsblase darstellt oder ob sich ein Investment in Blockchain-Anwendungen tatsächlich lohnt. Wir werfen zudem einen Blick auf Risiken wie die steuerliche Behandlung und den enormen Energie- und CO2-Verbrauch.

Welche teilweise kritische Prognose Harald für die kommenden drei Jahre abschließend abgibt und anhand welcher Technologie Blockchain zukünftig im Amateursport an Relevanz gewinnen kann, hörst du im Sports Maniac Podcast.


„Die Bundesliga neu erleben“ heißt es ab der Saison 2021/22 bei unserem Partner Media Impact. Mit dem Erwerb neuer Bundesligarechte gelingt die Berichterstattung noch schneller, innovativer und dank DOOH erstmalig sichtbarer denn je. Der crossmediale 360 Grad Vermarktungsansatz schafft ein spannendes Umfeld für Werbetreibende. Interesse? Nehmt gerne direkt Kontakt auf oder klickt für weitere Infos zur Bundesliga bei BILD, Sport Bild und Welt hier: https://sportsmaniac.de/mediaimpact (*Sponsored)


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#262: „Die richtige Einstellung zur Arbeit“ – mit Dominik Valtin von Twitch | Best-of-Seven

Bei Twitch gibt es Live-Entertainment rund um die Uhr. Ob und wann unser Gast Dominik Valtin Live-Streams konsumiert, wissen wir nicht, aber er hat uns verraten, mit welchem Medium er in den Tag startet. Weitere Learnings und Business-Empfehlungen vom Director Partnerships DACH bei Twitch gibt es in den Best-of-Seven.

Wir erfahren, ob Dominiks Unternehmervergangenheit ihn dorthin gebracht hat, wo er heute steht und warum die richtige Einstellung zur Arbeit auch damit zu tun hat, nochmal eine Nacht darüber zu schlafen.

Warum Dominik der Meinung ist, dass Esports noch nicht kommerziell genug ist und welche neuen, digitalen Monetarisierungsmodelle (von Twitch) das deutschsprachige Sportbusiness in Zukunft prägen könnten, hörst du in den Best-of-Seven.

Twitch im Sport: Alles zur weltweit führenden Live Streaming-Plattform

Wie können Sportorganisationen und Vereine das Riesenpotenzial von Twitch nutzen? Im Interview sprechen wir mit Dominik über die Besonderheit der Community, die steigende Relevanz der Plattform für Marken, Live-Sport und den Erwerb von Sportrechten sowie erfolgreiche Cases aus dem Sport.

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#261: Twitch im Sport: Alles zur weltweit führenden Live Streaming-Plattform

Während du das liest, konsumieren gerade über 2,5 Millionen Menschen parallel einen Live-Stream auf Twitch. Wahnsinn. Die US-Streaming-Plattform ist längst aus der Gaming-Nische herausgewachsen. In 2020 wurden über eine Billion Minuten geschaut von rund 30 Millionen Besuchern pro Tag mit Videos von mehr als sieben Millionen monatlichen Creatorn. Unglaubliche Rekordzahlen und das Wachstum geht kontinuierlich weiter. Wie können daher schon heute Sportorganisationen und Vereine von diesem Riesenpotenzial profitieren?

Mit Dominik Valtin, Director Partnerships DACH bei Twitch, sprechen wir im Sports Maniac Podcast über die Besonderheit der Community, die steigende Relevanz der Plattform für Marken, Live-Sport und den Erwerb von Sportrechten sowie erfolgreiche Cases aus dem Sport.

„Wir sind super Community-driven. Twitch ist ein Ort, an dem Menschen ihre gemeinsame Leidenschaft ausleben.“
– Dominik Valtin

Live-Streaming wächst und wächst. Amazon erkannte diesen Trend frühzeitig und akquirierte Twitch bereits 2015 für fast eine Milliarde US-Dollar. Dominik erzählt zu Beginn des Gesprächs, zu welchen Auswirkungen diese Übernahme in der strategischen Ausrichtung geführt hat.

Die Vision von Twitch bleibt hingegen unangetastet und stellt den Nutzer ganz klar in das Zentrum: „Twitch is where millions of people come together live every day to chat, interact, and make their own entertainment together.“ Du erfährst, was das Besondere an der interaktiven Streaming-Community ist, warum die Zielgruppe größer, vielfältiger und älter ist, als du denkst und wie sensibel diese auf Hypes, wie zuletzt ausgelöst durch die Netflix-Serie „Das Damengambit“, reagiert.

Kennst du „TheRealKnossi“, „pqueen“ oder „TheGrefg“? Diese Streamer sorgten zuletzt durch beeindruckende Rekorde für weltweite Aufmerksamkeit und können auch dir als Vorbild dienen. Denn eines wird im Gespräch deutlich: Bei Twitch zählt Live-Entertainment unabhängig von Genres. Für dich heißt das, du kannst von profitablen Geschäftsmodellen lernen, egal ob aus den Bereichen Musik, Reisen, Essen & Trinken, Talkshows, Videospiele, Events oder Sport.

Twitch ist der perfekte Ort für Sport

Dominik verrät Tipps, wie Sportorganisationen einen erfolgreichen, reichweitenstarken Kanal aufbauen können, indem sie Leidenschaft und Fans zusammenzubringen. Er erklärt zudem dabei, welche Monetarisierungsmöglichkeiten neben klassischen Ad-Kampagnen existieren. Sein Fazit: Es besteht eine große Relevanz für Marken.

„Schach war schon immer auf unserer Plattform. Das ist eine Sportart, die prädestiniert ist, länger gestreamt zu werden.“
– Dominik Valtin

Der BVB oder die Basketball Bundesliga, einzelne Vereine, Ligen und Verbände machen es vor und sind auf Twitch aktiv. Dominik gibt uns einen ausführlichen Einblick in erfolgreiche Cases aus dem Sport wie „footballbromancetv“ oder „Trops4“. Doch setzt das Sportbusiness ausschließlich auf Liveübertragungen? Welche Second Screen Formate besonders beliebt sind und ob Twitch im Kampf um Sportrechte zukünftig mitbietet, hörst du im Sports Maniac Podcast.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#260: „So ein Fehler ist mir nie wieder unterlaufen“ – mit Jana Bernhard und Stephan Althoff von S20| Best-of-Seven

Die Frage nach dem Game Changer im Sportbusiness ist diesmal fast obsolet. Die Antwort lautet natürlich Nachhaltigkeit. In den Best-of-Seven verraten Jana Bernhard und Stephan Althoff zudem, welcher Fehler ihnen in ihrer Karriere nicht nochmal unterlaufen würde.

Auf der Agenda der S20-Geschäftsführerin und dem Leiter Konzernsponsoring & Kommunikationsstrategie bei der Deutschen Telekom steht das große Thema des Responsible Sponsorings. Doch selbst als Sponsoringexperten lernen sie täglich dazu, um der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Verantwortung gerecht zu werden. Die beiden verraten, auf welche Newsquellen sie dabei vertrauen. Spoiler: Unser Weekly Update ist auch dabei. Also direkt abonnieren.

Wir erfahren, welchen Beitrag Glück und eine gute Erziehung für Jana und Stephan zum Erfolg leisten und warum Ratschläge der eigenen Eltern auch im Business gelten.

Wie Multitasking gleichzeitig eine Stärke und eine Schwäche sein kann und warum die beiden optimistisch in die Zukunft des deutschsprachigen Sportbusiness blicken, hörst du in den Best-of-Seven.

So will die Sponsoring-Vereinigung S20 das Responsible Sponsoring vorantreiben

Nachhaltiges Sponsoring: Geht das überhaupt? Im Interview sprechen wir mit Jana und Stephan über die gesellschaftliche Verantwortung des modernen Sportsponsorings, die Abwägung zwischen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie konkrete Umsetzungsschritte für ein weiblicheres, digitaleres, inklusiveres und nachhaltigeres Sportbusiness. 

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

 

« Ältere Beiträge

© 2021 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑