Kategorie: Podcast (Seite 1 von 28)

#128: Startup Hacks, die dich im Sportbusiness wirklich voran bringen


Bernhard Kalhammer hat die Startup-Welt in all seinen Facetten kennengelernt. Beim DSF angefangen. Neben dem Job das erste Startup gegründet. Ein Startup an die Wand gefahren. Hingefallen. Aufgestanden. Das nächste Startup erfolgreich verkauft. Und mittlerweile ist auch als Startup Investor unterwegs. Und diese Learnings hat er in seinem neuen Buch „Startup Hacks“ (hier bestellen) niedergeschrieben.

Im Podcast mit dem Seriengründer erfährst du, wie Sportorganisationen mit dem Startup-Ansatz altmodische Strukturen aufbrechen, wie du LinkedIn für dein Personal Branding und Networking erfolgreich einsetzt und wie du über digitale Kanäle mit der richtigen Strategie Neukunden gewinnst.

Shownotes unter: sportsmaniac.de/episode128

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie waren die ersten Schritte von Bernhard im Sportbusiness bei DSF / SPORT1 (8:23)
  • Warum ist Bernhard mit seinem ersten Startup Stylster gescheitert und was er daraus gelernt hat (14:47)
  • Wie hat Bernhard sein Startup Kinoheld erfolgreich an CTS Eventim verkauft (16:55)
  • Was ist der größte Unterschied zwischen Corporate Arbeit und Startup (20:19)
  • Wie ist Bernhards Blick zur deutschen Sport-Startup-Welt (22:21)
  • Warum hat Bernhard in die European Cricket League investiert (23:41)
  • Wie kam Bernhard auf die Idee, ein Buch zu schreiben (26:41)
  • Wie ist er beim Schreiben des Buches vorgegangen  (28:52)
  • Wie können Sportorganisationen ihre Strukturen und Prozesse modernisieren und digitalisieren (31:56)
  • Was sind die Unterschiede bei der Modernisierung zwischen bestehenden und neuen Prozessen (34:19)
  • Was können Sportorganisationen bei der Neukundenakquise von Startups lernen (37:18)
  • Welches Mindset zeichnet einen Gründer aus und was können wir im Sport davon lernen (41:18)
  • Wie kann ich Vorgesetzte, Kollegen und Kunden von den Mehrwerten der Digitalisierung überzeugen (44:14)
  • Welche Hacks und Tipps hatten die größte Auswirkung auf Bernhards Karriere (46:02)
  • Wie er Gründer und Selbstständige mit dem Startup Hacks Accelerator auf das nächste Level bringen möchte (48:57)

Hier kannst du Bernhards Buch „Startup Hacks“ bestellen:
https://amzn.to/2DfuTe8

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder als Partner im Sports Maniac Podcast werben?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#127: FC St. Pauli & congstar – Gemeinsam in die eSports & Gaming Welt


Der FC St. Pauli engagiert sich gemeinsam mit seinem Hauptsponsor congstar im eSport & Gaming. Doch es wäre nicht der FC St. Pauli, wenn sich der Verein für einen Ansatz entschieden hätte, der sich von allen Engagements anderer Vereine abgrenzt – ein Gaming Festival mit über 2.000 Besuchern.

Wie dieser Ansatz im Detail aussieht, besprechen wir im exklusiven Doppelinterview mit Martin Drust, Director Marketing & Sales beim FC St. Pauli und Dr. Peter Opdemom, CEO von congstar.

Im Interview erfährst du, wie sich die beiden Parteien an das Thema eSports & Gaming herangewagt haben, was genau hinter dem „1. congstar Mobile Gaming Festival“ steckt und wie sich Gaming mit den besonderen Werten des Vereins vereinbaren soll.

Wir graben aber auch ein bisschen tiefer und sprechen über die Sponsoring Strategie von congstar, wie Verein und Sponsor auch bei der digitalen Entwicklung des Clubs zusammenarbeiten und warum ein ausverkauftes Millerntor-Stadion bei einem Gaming Event nur eine Frage der Zeit ist.

Shownotes unter: sportsmaniac.de/episode127

Um was geht’s und was lernst du:

  • Seit wann ist congstar Sponsor beim FC St. Pauli (10:06)
  • Welche Ziele verfolgt congstar im Sponsoring (11:00)
  • Warum hat sich congstar für den FC St. Pauli und nicht für einen Verein in NRW entschieden (11:50)
  • Wie werden Sponsoringanfragen bei congstar bewertet (12:23)
  • Anhand welcher Kennzahlen bemisst congstar das Sponsoring beim FC St. Pauli (16:11)
  • Wie stellt sich der FC St. Pauli digital auf (18:05)
  • Inwieweit hat congstar Einfluss auf die digitale Entwicklung des Vereins (19:31)
  • Wie läuft die Kommunikation zwischen Sponsor und Verein ab (20:29)
  • Was kann der Verein aus digitaler Sicht von congstar und dem Telekom Konzern lernen (21:16)
  • Wie kommuniziert congstar über die digitalen Kanäle des FC St. Pauli (23:01)
  • Macht congstar die Sponsoring Aktivierung selbst oder werden Agenturen eingebunden (23:58)
  • Wie kam es zu den ersten Gesprächen zum Thema Gaming (24:28)
  • Wie wurde das Thema Gaming vereinsintern vorangetrieben und freigegeben (27:23)
  • Wie passt ein eSports und Gaming Engagement zu den Werten des FC St. Pauli (30:11)
  • Welche Rolle spielt congstar bei den Gaming Ansätzen des Vereins (32:22)
  • Warum hat sich congstar für einen eigenen Gaming Ansatz entschieden und kein Sponsoring (33:11)
  • Was ist das „1. congstar Mobile Gaming Festival“ (35:55)
  • Wer ist die Zielgruppe des Festivals und wie viele Besucher werden erwartet (40:44)
  • Warum fokussiert sich das Festival auf Mobile Gaming (42:20)
  • Inwieweit wird mit dem Festival Geld verdient (44:10)
  • Welche anderen Partner des Vereins engagieren sich beim Festival (45:05)
  • Welche weitere Gaming Initiativen sind nach dem Festival geplant (46:07)
  • Inwieweit wird es in Zukunft ein eigenes eSports Team für die Virtuelle Bundesliga geben (47:44)
  • Welche anderen Spieletitel sind neben FIFA geplant (47:52)
  • Findet ein Austausch mit anderen Vereinen, der DFL und dem DFB statt (48:41)
  • Wird es zukünftig Gaming Events geben, die das Millerntor-Stadion füllen (51:58)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#126: e wie eFootball: Die großen Pläne des DFB auf dem digitalen Fußballfeld


Holger Merk ist Head of Strategic Marketing beim DFB und verantwortet in seinem Team auch das eFootball Projekt des Verbandes.

Im exklusiven Interview mit Holger erfährst du, warum sich der DFB für einen Einstieg in den eSports entschieden hat, wie die Entscheidung für den Namen eFootball gefallen ist und auch darüber wie der DFB eFootball nicht nur in der Spitze, sondern auch im Breitensport etablieren will.

Darüber hinaus sprechen wir über die Ende März neu formierte „eNationalmannschaft“, die der DFB für den anstehenden eNationsCup Mitte April in London nominiert hat und wie es Holger mit seinem Team geschafft hat, das DFB-Präsidium und Skeptiker von dem Engagement zu überzeugen.

Shownotes unter: sportsmaniac.de/episode126

Um was geht’s und was lernst du:

  • Seit wann beschäftigt sich der DFB mit dem Thema eSports (6:54)
  • Warum hat sich der DFB jetzt erst dazu entschieden in den eSports einzusteigen (7:22)
  • Warum die Entscheidung für den neuen Begriff „eFootball“ und inwieweit das andere Spieletitel ausschließt (8:09)
  • Welche Ziele verfolgt der DFB im Bereich eFootball (9:20)
  • Wie der DFB mit Landesverbänden und Vereinen zusammenarbeitet (10:19)
  • Welche Zielgruppen will der Verband mit dem neuen eFootball Angebot erreichen (11:45)
  • Wie ist der DFB bei der Erarbeitung der eFootball Strategie vorgegangen (12:21)
  • Welche Abteilungen waren bei der Erarbeitung der Strategie mit dabei (13:37)
  • In welcher Größenordnung Holger das Potenzial in der eFootball Zielgruppe einschätzt (14:19)
  • Welche strukturellen Herausforderungen bringt das eFootball Thema mit sich (15:34)
  • In welchem Organisationsbereich ist der eFootball bei der DFB GmbH und beim e.V. aufgehängt (16:19)
  • Wie es das Team von Holger geschafft hat das DFB-Präsidium vom eSports zu überzeugen  (16:56)
  • Welche internen Herausforderungen und Hürden gab es und wie wurden die Skeptiker überzeugt (18:19)
  • Welche Art von Partner der DFB gerade dringend bei der Umsetzung benötigt (19:48)
  • Wie viel Geld müssen potenzielle Partner und Sponsoren investieren (21:12)
  • Wie steht der DFB zum eSports Standpunkt des DOSB und inwieweit hat das Auswirkungen auf die Strategie (22:12)
  • Welche Auswirkung hatte die kurzfristig Einladung der FIFA zum eNationsCup auf die Strategie (22:59)
  • Wie unterscheidet sich die eNationalmannschaft von der allgemeinen eFootball Strategie (24:08)
  • Warum heißt die „eNationalmannschaft“ nicht „eMannschaft“ (24:47)
  • Wie ist der DFB an den Auswahlprozess für die “eNationalmannschaft“ herangegangen (26:08)
  • Was ist die Erwartungshaltung an die Sportler und inwieweit will der DFB den eNationsCup gewinnen (29:16)
  • Auf welchen Kanälen wird die eNationalmannschaft kommunikativ begleitet und warum Facebook dabei keine Rolle spielt (29:56)
  • Wie sieht die Zusammenarbeit mit EA und der FIFA aus (30:40)
  • Wie kann die eNationalmannschaft von der Herren-Nationalmannschaft profitieren und umgekehrt (31:10)
  • Inwieweit zahlt der DFB den Vereinen der eSportler Abstellungsgebühren (32:31)
  • Inwieweit kommen die A-Nationalspieler wie Marco Reus oder Timo Werner für die eNationalmannschaft in Frage (34:14)
  • Wie geht es mit dem Thema eFootball nach dem eNationsCup weiter (34:41)
  • Wie wird die eNationalmannschaft vermarktet (35:32)
  • Gibt es zukünftig auch eine eigene Merchandising Linie (37:20)
  • Wie sehen die 5-Jahres-Pläne beim Thema eFootball aus (37:48)
  • Über welche Kanäle kann man den eNationsCup ansehen (38:51)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#125: Inside Onefootball: Wie die führende Fußballplattform seine Millionenreichweite monetarisiert


Patrick Fischer ist Chief Business Officer bei Onefootball und seit kurzem dafür verantwortlich, die Millionenreichweite der Berliner Fußballplattform zu monetisieren.

Im Gespräch mit Patrick erfährst du wie Onefootball zu einer der erfolgreichsten digitalen Unternehmen im Sport in Deutschland wurde, über welche Kanäle am effizientesten neue User gewonnen werden und mit welchen Inhalten diese in der App langfristig gehalten werden.

Zudem sprechen wir darüber, mit welcher Strategie Onefootball seine User monetarisiert, welche innovativen Werbemöglichkeiten angeboten werden und inwieweit Onefootball Interesse daran hat, Bundesliga Rechte zu erwerben.

Shownotes unter: sportsmaniac.de/episode125

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie sind die Eindrücke von Patrick nach 3 Monaten Onefootball (8:22)
  • Wie ist Onefootball rund um Gründer Lucas von Cranach im Management aufgestellt (9:32)
  • Für welche Themen ist Patrick verantwortlich (12:50)
  • Wie macht sich das Mantra „Data Driven“ bemerkbar (15:59)
  • Inwieweit musste Patrick sich in dem dynamischen Umfeld verändern (19:02)
  • Was sind die wichtigsten KPIs auf die Patrick schaut (20:26)
  • Welche sind die wichtigsten Kanäle zur User Acquisition (21:35)
  • Wie setzt Onefootball monatlich 4.000 – 6.000 Kampagnen mit Influencern um (22:30)
  • Wie ist der Stellenwert von klassischen Marketingkanälen (24:33)
  • Wie konvertiert Onefootball Social Media Follower zu App Usern (25:38)
  • Welche Maßnahme hat überdurchschnittlich viele User generiert (27:00)
  • Wie sieht die Monetarisierungsstrategie von Onefootball aus (29:12)
  • Wie arbeitet Onefootball mit Sky, DAZN und anderen OTT Anbietern zusammen (31:33)
  • Welche Werbeformate werden Werbepartnern angeboten (33:31)
  • In welchem Markt werden neue Werbemodelle getestet (36:10)
  • Welche Produktinnovationen wird es 2019 noch geben (37:14)
  • Wie geht Onefootball mit der Gefahr der Plattformabhängigkeit um (39:58)
  • Wohin geht die Reise für Onefootball in den nächsten 2 Jahren (42:11)
  • Wird es bald die Bundesliga auf Onefootball zu sehen geben (43:32)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#124: Wenn, dann First Mover: Die konsequente Digitalisierungsstrategie des 1. FC Köln


First Mover sein, statt wie andere nur hinterher laufen. Dieses Credo schreibt sich der 1. FC Köln auf die Fahne und verfolgt seit Jahren eine konsequente Digitalisierungsstrategie. Und das unabhängig der eigenen Ligazugehörigkeit.

Mein heutiger Gast ist Philipp Liesenfeld, der seit über 7 Jahren beim FC für die Unternehmensentwicklung und die Internationalisierung verantwortlich ist. Im Gespräch mit Philipp erfährst du, mit welcher Strategie und welchen Maßnahmen die Kölner ihre digitale Entwicklung voran treiben, wie sie es schaffen, die Mitarbeiter in den Wandel mit einzubinden und was sich der Club von seinem Startup Accelerator und den Aktivitäten im Bereich Internationalisierung erhofft.

Wir sprechen zudem über das Investment in das Esports-Team von SK Gaming und wie Philipp und sein Team es geschafft haben, den Vorstand und den Aufsichtsrat von dem zukunftsweisenden Investment zu überzeugen.

Viel Spaß beim Reinhören!

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wann hat sich der 1. FC Köln zum ersten mal mit dem Thema Digitalisierung befasst (8:19)
  • Wie ist der FC die Digitalisierung konkret angegangen (10:05)
  • An welchen Unternehmen orientiert sich der FC als Benchmark (11:38)
  • Was sind die Eckpfeiler und Ziele der digitalen Strategie (12:56)
  • Wie schafft es Philipp das digitale Mindset in die Organisation zu tragen und diese zu überzeugen (14:07)
  • Inwieweit ist bei den Mitarbeitern Überzeugungsarbeit notwendig (16:20)
  • Warum verzichtet der 1. FC Köln auf externe Berater (16:57)
  • Wie werden die Fans bei dem Digitalisierungsprozess mit eingebunden (17:42)
  • Warum hat sich der FC bewusst dazu entschieden, First Mover zu sein (18:58)
  • Mit welcher Erwartungshaltung ist der FC gestartet (20:47)
  • Wie abhängig sind die digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg (22:24)
  • Inwieweit hat der FC die Budgets nach dem Abstieg reduziert bzw. hoch gefahren (23:44)
  • Warum hat der FC seine digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg gelöst (23:52)
  • Wie viele Mitarbeiter befassen sich mit der digitalen Entwicklung (26:08)
  • Woran bemisst Philipp den Erfolg der digitalen Projekte (26:47)
  • Wie ist die Herangehensweise bei der Erfolgsbewertung (29:19)
  • Warum hat sich der FC auf die Kernthemen Startups, Esports und Internationalisierung fokussiert (30:41)
  • Warum hat sich der FC für eine Kooperation mit Hype Sports entschieden und gegen ein eigenes Startup Programm (33:12)
  • Wie läuft der Startup Accelerator ab (34:12)
  • Welche Startups sind beim Accelerator mit dabei (36:27)
  • Wie sieht das Business Modell hinter dem Startup Programm aus (38:37)
  • Inwieweit gewährt der FC den Startups auch mit anderen Vereinen zu kooperieren (39:41)
  • Inwieweit ist das Modell mit dem FCB Digital & Media Lab oder dem Barca Innovation Hub vergleichbar (40:44)
  • Welche Fehler wurden beim ersten Batch des Accelerators gemacht (42:39)
  • Wie groß ist das Investmentbudget (43:35)
  • Wie sieht das interne Mentoring Programm aus (44:42)
  • Wie profitiert der 1. FC Köln von den Startups und Gründern (45:04)
  • Warum ist das Startup Programm auf mindestens drei Jahre ausgelegt (45:35)
  • Was sind die größten Erkenntnisse aus dem ersten Batch (46:40)
  • Warum hat sich der FC für ein Investment in ein Esports Team entschieden (49:56)
  • Inwieweit ist die Kooperation mit Daimler ein Konflikt mit dem bestehenden Partner Ford (51:47)
  • Wie hat Philipp den Einstieg und das Investment bei SK Gaming bewertet (52:48)
  • In welchem finanziellen Rahmen bewegt sich das Investment in SK Gaming (54:49)
  • Wie hat es Philipp geschafft die Gremien des Vereins von dem Investment zu überzeugen (55:46)
  • Wie will der 1. FC Köln die junge Zielgruppe erreichen und an sich binden (58:56)
  • Wie sich der Wandel des Medienkonsums auf das Erlebnis 1. FC Köln auswirkt (1:00:38)
  • Welche Ziele verfolgt der 1. FC Köln im Bereich der Internationalisierung (1:01:40)
  • Wie will der FC Fans in China gewinnen (1:03:15)
  • Wie fließt das Knowhow von Köln nach China (1:04:49)
  • Wie sieht das Team vor Ort in China aus (1:05:50)
  • Warum wurde die Partnerschaft mit dem Liaoning FC beendet (1:06:36)
  • Welchen Einfluss hat Antony Modeste auf die Wahrnehmung des 1. FC Köln in China (1:07:07)
  • Wie werden die Märkte Japan und Nordamerika angegangen (1:07:41)
  • Warum ist der Marktangang in Nordamerika so schwierig (1:08:38)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

« Ältere Beiträge

© 2019 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑