Schlagwort: Sportdaten

#313: „Nicht jeder hat eine Antwort darauf“ | Mit Carl Monteiro von Exasol | Best-of-Seven

Daten sind Game Changer. Keine Frage. Doch in welche Richtung wird sich das Sportbusiness mithilfe strukturierter Datenanalysen transformieren? „Nicht jeder hat eine Antwort darauf.“ Die Einschätzung von Datenexperte Carl Monteiro gibt es in den Best-of-Seven

Als Global Director Sports Marketing verantwortet Carl unter anderem die Kooperation von Exasol mit dem DFB. Wir erfahren, was ihn als großen Fußballfan in seiner Karriere vorantreibt, wie er sich beibehält, Neuem offen zu begegnen und warum es sich lohnt, sich als Datenanalyst weiterzubilden. Jetzt reinhören.

Kann ein Sponsor die DFB-Elf besser machen?

Im Interview spricht Carl über Daten im Sport, welche Rolle Exasol als IT-Unternehmen dabei einnimmt und welche Intention sie mit der Partnerschaft mit dem DFB und dem 1. FC Nürnberg verfolgen. Falls du die Folge verpasst hast, kannst du sie hier nachhören.

Inside Exasol

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein.


Wir brauchen DICH! 🚀  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unseres Teams einen Account Manager (m/w/d) in unserer Podcast-Agentur Maniac Studios sowie einen Werkstudent (m/w/d) für die Umsetzung des Sports Maniac Podcasts.

Bereit für das Sprungbrett ins Sportbusiness? Jetzt direkt bewerben: maniacstudios.com/jobs


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#312: Inside Exasol: Kann ein Sponsor die DFB-Elf besser machen?

Ist es möglich, den nächsten Messi anhand von Datenmustern zu erkennen? Dieser ambitionierten Frage geht Exasol nach. Das Nürnberger IT-Unternehmen ist im vergangenen Jahr beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Sponsor eingestiegen. Gemeinsam gehen sie nun konkreten Fragestellungen nach auf Grundlage von Daten. Strukturierten Daten. Doch auch Sponsor Exasol ist mit universellen Herausforderungen des Sponsorings konfrontiert. Wie messe ich den Erfolg des Engagements? Der Datenspezialist verrät jedoch relevante KPIs für datenbasierte Entscheidungen.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Global Director Sports Marketing Carl Monteiro über die Sponsoringstrategie von Exasol, bekommen anschauliche Einblicke in innovative Cases aus den Zusammenarbeiten mit dem DFB und dem 1. FC Nürnberg und erfahren, warum Lothar Matthäus als Testimonial ideal besetzt ist. 

Was bringt Sponsoring für B2B-Datenanbieter Exasol?

Sichtbarkeit durch Bandenwerbung. Exasol war zuletzt bei der EURO 2020 reichweitenstark präsent am Spielfeldrand. Direkt zu Beginn des Gesprächs wird deutlich, warum sich die Datenfirma für ein Sponsoring im Sport entschieden hat. „Weil es Sinn macht.“ Marketingaktivitäten im Sport eignen sich hervorragend für Brand Awareness und Storytelling. 

„Die Datenerhebung ist gut. Die Datenanalyse ist nicht gut. Das ist der nächste Schritt“ – Carl Monteiro

Carl, der zuvor für Sales & Digital Marketing verantwortlich beim DFB war, kennt beide Seiten – die des Sponsors und die des Gesponserten. Der Wechsel vom Verbandsmarketing in die IT-Branche war für ihn eine spannende Überraschung. Doch mit dem notwendigen Know-How  und Erfahrungen ausgestattet, kannte er natürlich auch die internen Schwachstellen. Der DFB sammelt viele unstrukturierte Daten. Und dann? Was passiert nach der umfassenden Datenerhebung? Bislang nur eine unzureichende ex-post Analyse. Das muss sich ändern. 

Datenerhebung top, Datenanalyse flop

Exasol besitzt einerseits die schnellste Datenbank der Welt. Andererseits besitzen der DFB und der 1. FC Nürnberg einen Bedarf nach einer umfassenden IT-Infrastruktur. Ein Fit, denn Daten tragen zunehmend dazu bei, unsere intuitiven Entscheidungen fundamental zu unterstützen bzw. zu widerlegen. Wir sprechen mit Carl über konkrete datengetriebene Cases. Was ist beispielsweise die Durchlässigkeit von der U15 bis zur A-Nationalmannschaft? Daten liefern auch dazu hilfreiche Erkenntnisse.

Exasol x DFB

Es gibt Athleten, die sind in gar keiner Auswahlmannschaft und sind plötzlich in der A-Nationalmannschaft. Warum?“ – Carl Monteiro

Mit Blick auf den Wettbewerb stellt sich Branchenkennern unmittelbar die Frage nach der Unterscheidung zu Sportec Solutions (STS), denn noch sind beide Unternehmen ausschließlich im Fußball angesiedelt. Und dass, obwohl andere Sportarten, wie die Formel 1 eine erheblich größere Datenmenge liefern. Carl verrät, warum Exasol den Fußball bislang präferiert und ob in Zukunft weitere Sportarten für den Sponsoringmarkt interessant werden.

Der Verein muss verstehen, was der Fan will

Datenkreuzanalyse klingt simpel. Doch gerade alltägliche Szenarien wie der Stadionbesuch bieten hohes Potential, um Muster zu erkennen und Prozesse anhand von Daten zu optimieren. Carl erläutert, wie sie ihre technologische Kompetenz einsetzen, damit sich Vereine zielgerichtet der Customer Journey ihrer Fans annähern können. Selbstverständlich datenschutzkonform.

Auch eine Datenfirma braucht Daten, anhand derer sie den Erfolg ihres Sponsorings bemisst. Wie genau Exasol in der Sponsoringmessung vorgeht und welche KPIs neben ROSI (Return on Sponsorship Investment) eine Rolle spielen, hörst du im Sports Maniac Podcast.


Wir brauchen DICH! 🚀  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unseres Teams einen Account Manager (m/w/d) in unserer Podcast-Agentur Maniac Studios sowie einen Werkstudent (m/w/d) für die Umsetzung des Sports Maniac Podcasts.

Bereit für das Sprungbrett ins Sportbusiness? Jetzt direkt bewerben: maniacstudios.com/jobs


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#307: Kann man mit Daten Meisterschaften gewinnen?

3,6 Mio. Datenpunkte werden durchschnittlich pro Bundesliga-Partie erfasst. Das sind in Summe etwa 65 Millionen Datenpunkte für die 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Verantwortlich für diese enorme Datenmenge von rund 2,3 Terabyte Daten pro Saison ist Sportec Solutions. Der Innovationsführer in den Bereichen Spieldatenanalyse und Sporttechnologie hat das fortschrittliche Ziel, den Einsatz von Daten im deutschen Fußball zu verbessern und den Wissensdurst im Sportbusiness zu stillen.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Christian Holzer, Managing Director von Sportec Solutions, über Daten im Fußball und wie Fans, Vereine, Spieler, Sponsoren und Medien von neuen Technologien profitieren sowie Live-Daten gewinnbringend nutzen können.

Data everywhere dank Sportec Solutions

Daten sind nicht nur der neue Rohstoff, Daten in ihrer mannigfaltigen Ausprägung sind überall. Zuständig für die gesamte Datenerfassung der Bundesliga, ist das Geschäftsmodell von Sportec Solutions (Joint Venture zwischen Deltatre und der DFL Gruppe) darauf ausgerichtet, Rohdaten im Stadion zu erfassen und diese in veredelte Daten umzusetzen. Kunden können diese Daten dann wiederum profitabel im entsprechendem Kontext einsetzen. Doch wer ist überhaupt an solch teilweise spezifischen Daten interessiert? Und welche Event- und Positionsdaten werden wie genau erfasst?

„Was braucht der Sponsor, um seine Marke zu aktivieren? Wie können wir Daten umwandeln, dass wir zur Aktivierung beitragen können?“

Eine verbesserte Datenbereitstellung u.a. der erhobenen Bundesliga Match Facts ist zum einen von entscheidender Bedeutung für die Leistung der Bundesligaclubs und hebt zum anderen die Fan-Experience durch intensivere Informationen auf ein neues Level. Wir bekommen einen Einblick, was sich derzeit an der Datenqualität ändert und wie es möglich wird, Zusammenhänge sowie Interaktionen zu erklären. Die bislang fast ausschließlich ballbezogenen Datenpunkte werden zunehmend durch neue KPIs ergänzt. 

Sportec Solutions - Supercup Innovation

Daten helfen dabei, die Fan-Experience zu verbessern (Foto: Boris Streubel)

Mithilfe von Daten zur Meisterschaft

Im Vergleich zu Individualsportarten liegt der Fußball bei der Nutzung innovativer Technologien deutlich zurück. Christian erzählt, wie biomechanische und physiologische Analysen Einzug in die Bundesliga erhalten. Demnächst sei es möglich, die Intention des Spielers zu erfassen, indem Sportec Solutions die gesamte Körpersprache analysiert. Ob letztendlich eine Meisterschaft im Fußball auf Basis umfassender Datenauswertungen wie im Baseball möglich ist, verrät er ebenfalls. 

„Andere Sportarten setzen mehr Technologie ein als der Fußball.“

Darüber hinaus lernen wir Best-Cases der Datennutzung im Sport kennen. Was liefert uns die nächste Technologie und welche neuen Sensor-basierten Systeme kommen demnächst zum Einsatz? Da immer mehr Daten personenbezogen getrackt werden, stellen sich unweigerlich auch Fragen nach dem Datenschutz. 

In Zukunft keine Datensparsamkeit

Philipp Lahm Augmented Reality

Philipp Lahm testet beim Supercup 2021 eine VR-Brille (Foto: Reinaldo Coddou)

In der Schnellfragerunde (Premiere im Sports Maniac Podcast) muss sich Christian unter anderem zwischen AR und VR, 5G und WLAN im Stadion sowie Blockchain und Datenbank entscheiden. Wird zukünftig KI auch im Scouting breitflächig eingesetzt werden oder bleiben menschliche Erfahrungswerte von Trainern unersetzlich? Und sind Augmented Reality Medienrechte ergänzend zu TV- und Streaming-Rechte denkbar?

Neben seinen schnellen Antworten auf substanzielle Entweder-oder-Fragen des zukünftigen Sportbusiness teilt Christian zum Abschluss seine Einschätzung zur Omnipräsenz von Daten im Sport. Welche Technologie seiner Meinung nach bereits in 5 Jahren das Verfolgen der Bundesliga beeinflussen wird, hörst du im Sports Maniac Podcast.

Das Gespräch fand als Live-Aufnahme während des SPOBIS 2021 statt.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#111: Wenn Daten das neue Öl sind… dann baut Sportradar die Raffinerie

#111: Wenn Daten das neue Öl sind... dann baut Sportradar die Raffinerie


Sind Daten das „neue Öl“? Was an dieser Aussage wirklich dran ist, erfahren wir heute aus erster Hand. Denn wenn es um das Thema Sportdaten geht, kommt man an einem Player im Betting und Sportmedienmarkt absolut nicht vorbei. Die Rede ist vom Schweizer Sportdaten-Unternehmen Sportradar.

Im Podcast zu Gast ist Patrick Mostboeck, Head of Business Development Digital Platforms bei Sportradar und wir sprechen über den Stellenwert von Daten im Sport, wie heutzutage fast jeder einen Wettanbieter aufmachen kann, über die OTT-Plattform von Borussia Dortmund, den Einsatz von Daten im Broadcasting und welche technologischen Trends den Sportmedienmarkt der Zukunft am meisten beeinflussen werden.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was macht Sportradar überhaupt (7:59)
  • Sind Daten wirklich das „neue Öl“ (9:25)
  • Wie ist Sportradar international aufgestellt (11:01)
  • Welche neuen Investoren sind mit an Bord (13:56)
  • Was genau macht Sportradar in den Kernbereichen Sports Betting und Sports Media (16:06)
  • Was erhofft sich Sportradar auf dem US-Sportmarkt nach der Teilliberalisierung von Sportwetten (18:07)
  • Welche Rolle nimmt Sportradar im Sportmedienmarkt ein (20:25)
  • Wer sind die Wettbewerber (22:43)
  • Wie ordnet Sportradar den weltweiten Trend zu OTT-Plattformen ein (23:37)
  • Inwieweit profitiert man vom neuen Investor TCV, der auch bei Netflix investiert ist (25:28)
  • Was hat es mit der OTT-Plattform von Borussia Dortmund, BVB-TV, auf sich hat (26:19)
  • Warum kann der BVB seine OTT-Plattform nicht selbst bauen (27:49)
  • Was müssen Vereine tun, die in Betracht ziehen, eine eigene OTT-Plattform zu starten (28:49)
  • Worauf sollten Vereine bei der Implementierung einer OTT-Plattform in ihre IT-Infrastruktur achten (30:14)
  • Welche relevanten Product-Features bringt die neue BVB OTT-Plattform mit sich (31:44)
  • Wie wird sich der Markt laut Sportradar in Bezug auf Near Live Content in den sozialen Medien entwickeln (33:41)
  • Inwieweit entwickelt Sportradar seine Produkte mit Hilfe von Datenanalyse weiter (34:53)
  • Wie sieht das Geschäftsmodell von Sportradar aus und wie verdienen Vereine mit einer OTT-Plattform Geld (37:40)
  • Inwieweit operiert man mit einem Revenue Share Modell (41:02)
  • Wie verteilen sich die Erlöse (41:18)
  • Welche blühende Zukunft hat das digitale Geschäftsmodell Modell „Subscription“ (41:58)
  • Welche Megatrends und Technologien werden den Sportmedienmarkt in Zukunft am meisten beeinflussen (44:16)
  • Mit welchen Themen wird sich das Unternehmen in den nächsten Jahren intensiv beschäftigen (45:40)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

© 2022 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑