Matthias Dandois ist professioneller BMX-Flatland Fahrer, 9-facher Weltmeister, Weltranglistenerster und ist vielleicht der Beste seiner Sportart, den es jemals gegeben hat. Zudem ist der Franzose Content Creator mit Millionen Reichweite auf Social Media, Model, Schauspieler, Filmproduzent und erfolgreicher Unternehmer. Er hat ein lukratives Ökosystem aufgebaut, von dem viele Sportlerinnen und Sportler nur träumen können. 

Doch was war zuerst und was bedingt den Erfolg von Athletinnen und Athleten heutzutage? Der ausgeübte Sport oder Social Media Präsenz und digitale Inszenierung? Und was braucht es, um sowohl im Sport als auch im Business erfolgreich zu sein? Über das Ökosystem „Business Athlete“ sprechen wir mit Matthias Dandois im Sports Maniac Podcast.

Vom Schulabbrecher zum gefeierten Weltstar

Matthias’ Reise beginnt im Alter von 12 Jahren. Mit dem Wunsch Fußballer zu werden eifert er seiner Leidenschaft sieben Jahre lang nach. Doch sein fehlendes Talent und sein cholerischer Trainer lassen seine Träume platzen. Im Fernsehen sieht er einen BMX-Flatland Fahrer, der völlig frei zu sein scheint. „In diesem Moment hatte ich meine neue Passion gefunden“, sagt Matthias im Podcast.

Matthias Dandois bei der Aufnahme

Matthias Dandois beim Sports Maniac Live-Podcast beim StartUp-Studio Ruhr

Sein erstes Bike bekommt er zu Weihnachten – ein Jahr später gewinnt er 2002 seinen ersten Amateur-Contest. Einer seiner drei wichtigsten Meilensteine in der Karriere, wie er erzählt. Denn wofür er von allen zu Beginn so sehr belächelt wurde, lässt ihn zum ersten Mal in seinem Leben als Gewinner fühlen.

„I really loved that feeling of winning. I never had that feeling before.“ – Matthias Dandois

Vier Jahre und unzählige Trainingseinheiten später steht Matthias in der Highschool vor einer wichtigen Entscheidung. Schulbank drücken oder alles auf die Karte BMX setzen? Er hatte an den ersten Profi-Contests teilgenommen und war sich seiner Bestimmung eigentlich schon sicher. Mit dem Support seiner Eltern bricht er die Schule ab und wird dafür belohnt: Er gewinnt die ersten Contests und Sponsoren werden auf ihn aufmerksam.

Erfolgreich im Sport – erfolgreicher im Business

Als Red Bull ihm bereits 2008 einen Vertrag anbietet, setzt sich etwas in seinem Kopf frei. Er gewinnt prompt den ersten seiner aktuell neun Weltmeister-Titel und die Achterbahn seines Lebens beginnt: Mehr als 200 Tage ist er jedes Jahr auf Reisen unterwegs, während er zwischen seinen Wohnsitzen in New York und Paris pendelt.

In Sun Diego wirft ihn 2018 ein schwerer Unfall zurück, doch Matthias schafft es zurück dorthin, wo er es immer hin schafft: Auf die große Bühne. So auch bei der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele 2021 vor dem Eiffelturm in Paris. Seine wirklich beeindruckende Geschichte von den Anfängen bis zum heutigen Tag erzählt er im Podcast ausführlich – immer mit einer gesunden Prise Humor.

Matthias Dandois - Maniac Studios

Für die Produktion des Podcasts „De-Coding Athletes“ von Red Bull waren wir mit unserer Podcast Agentur Maniac Studios gemeinsam mit Matthias auf Produktion.

Mit den ersten Sponsoring-Verträgen von adidas und Red Bull entdeckt Matthias eine weitere Leidenschaft für sich: Das Business. Wir sprechen umfassend darüber, wie seine ersten Kooperationen zustande kamen, welche Notwendigkeit ein Management auch heute noch für Athlet*innen hat und welche Aufgaben sein Agent für ihn im Detail übernimmt. Dabei wird eines besonders deutlich: Ohne vollstes Vertrauen in dein Management kannst du deinen Weg besser alleine gehen.

„I understood at a very young age that when you get a sponsor, it’s not the end. It’s just the beginning of a new opportunity.“ – Matthias Dandois

Social Media als Basis für den sportlichen Erfolg?

Im zweiten Teil des Gesprächs nimmt uns Matthias mit in seine Welt als Content-Creator, in der er kumuliert über seine digitalen Kanäle Millionen von Fans erreicht.

Wir sprechen darüber, welche Social Media Plattform ihm am meisten bedeutet, welches Konzept hinter seinem Instagram– und TikTok-Feed steckt, wieso er sämtlichen Content selbst und nur mit seinem Smartphone produziert und wie man wirklich erfolgreiche Storys auf Social Media erzählt. Denn Matthias hat verstanden, dass sich das Konsumverhalten stark verändert hat und sich die Menschen nun mal mit Menschen und deren Geschichten identifizieren.

Wie er diese Geschichten monetarisiert, welcher Content sich am besten für Reichweite und Engagement eignet, welche Apps jede/r Content Creator*in kennen sollte und wie abhängig sein Leben als Sportler von seinem digitalen Output ist, erzählt er uns ausführlich.

„When you look at my Instagram story, it’s not a bunch of different stuff that doesn’t make sense together. It’s a little story.“ – Matthias Dandois

Zudem bekommen wir einen Einblick in seine Zusammenarbeit mit großen Brands wie Red Bull, Vans, Levis, Ralph Lauren, Oakley oder Mini. Matthias verrät, wieso er lieber weniger Partner aus dem Premium-Bereich an seiner Seite hat, welches Budget für eine Kooperation Grundvoraussetzung ist, was die verrückteste (und nicht ganz jugendfreie) Anfrage seiner Karriere ist, was potenzielle Partner von ihm als Return bekommen und welche Rolle dabei die Produktionsfirma spielt, die er mit seinem Manager gegründet hat.

So wurde Matthias Dandois zum Netflix-Star

Zum Abschluss bewegen wir uns durch ein Potpourri an Tipps, Anekdoten und persönlichen Geschichten. Was sind seine wichtigsten Tipps für Nachwuchs-Sportler*innen? Wie ist er zum Hauptdarsteller im Netflix-Film „Milf“ geworden? (Die Geschichte kannst du dir gar nicht ausdenken) Und was für Karrierepläne hat Matthias für die nächsten Jahre geplant?

Die Antworten gibt der Sportler, Content Creator, Unternehmer, Model und Schauspieler im Sports Maniac Podcast. Apropos: Was von dem ist er denn jetzt eigentlich wirklich? „Die Hälfte der Zeit weiß ich es selbst nicht, ehrlich gesagt. Aber in meinem Kopf war und bin ich immer BMX-Fahrer gewesen“, gibt er mit einem Lächeln zu.

Das Gespräch mit Matthias Dandois wurde beim StartUp-Studio Ruhr 2021 in Dortmund aufgezeichnet.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!