Schlagwort: Unternehmertum

#366: Mario Konrad, CEO von RYZON | Game Changers

„Das ist rückblickend der totale Wahnsinn.“ Der Sportbekleidungshersteller RYZON kommt aus der Nische. Doch spätestens als Jan Frodeno als Gesellschafter an Board war, startete das dreiköpfige Gründerteam mit viel Rückenwind durch. Heute ist RYZON eine der führenden Brands im Triathlon. Maßstäbe setzt das Start-up auch im Leadership: 32-Stunden Woche, eine wertegetriebene Unternehmenskultur und Profitabilität als nicht-primäres Ziel. RYZON klingt nach einer Erfolgsgeschichte im Sportbusiness. Oder ist alles am Ende weniger „crazy“ als es von außen wirkt? 

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Mario Konrad, CEO und Mitgründer von RYZON, über das ständige Auf und Ab als Unternehmer, Konfliktpotential im Gründerteam, seinen „vernünftigen“ Führungsstil und warum die Anzahl und Geschwindigkeit der getroffenen Entscheidungen über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Ich halte überhaupt nichts davon, wenn Leute zu mir sagen, dass sie 80 Stunden in der Woche arbeiten. Das ist in meinen Augen größter Quatsch.“

Das sind die Podcast-Themen im Überblick

  • Gründen mit dem Bruder – funktioniert das? (04:44)
  • Warum die Gründung von RYZON ohne Investorengeld der „totale Wahnsinn“ war (08:32)
  • Wie Jan Frodeno Gesellschafter von RYZON wurde (09:56)
  • Über die Meilensteine von RYZON (12:20)
  • Wie viel Risikobereitschaft braucht ein Unternehmer? (14:35)
  • Leadership: Umgekehrte Hierarchie-Pyramide schafft Vertrauen (17:42)
  • 32-Stunden Woche: Warum Zeit kein Maßstab für den Erfolg ist (25:02)
  • Zusammenarbeit mit Ex-Radprofi André Greipel (33:30)
  • Warum Profitabilität und Umsatz keine primären Ziele sind (35:21)

„Mir ist noch keine gute Idee am Schreibtisch sitzend gekommen. Warum sollte das bei unseren Mitarbeitern anders sein?”
– Mario Konrad über den Entscheidungs-Freiraum seiner Mitarbeiter

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

Marcus Diekmann, CEO von ROSE Bikes | Game Changers

Er gibt immer Vollgas und ist dabei so herrlich authentisch, inspirierend und charismatisch zugleich. Doch seine ausgeglichene Work-Ride-Balance kommt nicht von ungefähr. Dahinter liegt ein „unführbarer“ kreativer Kopf, der unbedingte Wille zur Veränderung und das Talent, Menschen im Business auf Augenhöhe wertschätzend zu begegnen.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Marcus Diekmann von ROSE Bikes über seinen Mut zur radikalen Entscheidung, der den Change Maker zu einem Game Changer und einer einzigartigen Führungspersönlichkeit im Sportbusiness macht. 

Mit Mut zur Veränderung zu ROSE Bikes

Wer einen Blick auf den Lebenslauf von Marcus Diekmann wirft, könnte ihm aufgrund der Vielzahl seiner Stationen einen Mangel an Entschlossenheit und Fokus vorwerfen. Doch das genaue Gegenteil ist der Fall. Marcus sagt konsequent, er „mache nur Dinge, die aufeinander aufbauen.“ Und so führt ihn sein Weg 2019 in die Geschäftsführung von ROSE Bikes. Ein logischer Schritt für ihn, doch wie konnte er in kürzester Zeit das Vertrauen der Führungsebene und der Mitarbeiter gewinnen, um dort mit Geschwindigkeit seinen radikalen Kurswandel durchzusetzen? 

„Die Mitarbeiter wissen genau, was verändert werden muss. Frag sie.“
– Marcus Diekmann

Die Ideen liegen in vielen Firmen auf dem Tisch. Oft braucht es einen Entscheider, jemanden wie Marcus, der die Veränderung rund um die Bereiche Digital, Marketing und Vertrieb vorantreibt. Bei ROSE Bikes reduzierte er unmittelbar nach seinem Einstieg die Marktaktivität von 13 auf 5 Länder – mit einschlagendem Erfolg. 

ROSE Bikes © Simon Thon

Marcus Diekmann: Der „beste Kopierer der Welt“

Wurde Marcus das Unternehmertum schon in die Wiege gelegt? Seinen spielaffinen Führungsstil beschreibt er zumindest treffsicher mit Fußballanalogien und erzählt, woher sein Gespür für schnelles Geldverdienen resultiert. Warum bezeichnet er sich also nicht als Visionär? Seiner Meinung nach sei er vielmehr der „beste Kopierer der Welt.“

„Ein CEO, der 5 Tage braucht, um in seinem Business zu sein, der macht generell etwas falsch.“
– Marcus Diekmann

Nichtsdestotrotz hat Marcus visionäre Ansichten und spricht darüber, wie es ihm gelingt, als CEO eine 3 Tage Woche zu gestalten, warum 3-Jahres-Pläne nicht erst seit Corona unbedingt der Vergangenheit angehören sollten und wie er den richtigen Mix aus KPIs, Bauchgefühl und persönlichen Erfahrungen im Business findet. 

Mit seinen Nebentätigkeiten bei Borussia Dortmund oder BabyOne stärkt er darüber hinaus sein ausgezeichnetes Netzwerk. Und wir erfahren auch, wie extrem nützlich solche externen Beratertätigkeiten sind, um das rasante Wachstum von ROSE Bikes voranzutreiben.

„Lasst euch nicht stoppen!“

Die Fähigkeit des kontinuierlichen Lernens und Weiterentwickelns zeigt Marcus nicht nur in seinem nachhaltigen Lebensstil. Er scheint immer einen Schritt voraus zu sein. Wir bekommen einen Einblick in seine unternehmerischen Learnings der letzten Jahre, denn, wie er selbst sagt, ist Business seine Leidenschaft. Doch sein Business ist vielfältig und lösungsorientiert. Er erzählt von der Initiative „Händler helfen Händlern“ und seinem ambitionierten Vorhaben für die Manuel Neuer Kids Foundation Spenden auf dem Rad zu sammeln.

„Ich gucke nie, was einer schlecht macht. Ich gucke nur, was einer gut macht.“
– Marcus Diekmann

„Lasst euch nicht stoppen und zieht euer Ding durch.“ Marcus richtet sich abschließend an Gründer*innen, die davon träumen, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Doch wie hält er seine persönliche Work-Ride-Balance? Warum sucht er sich einen 20 Jahre jüngeren Mentor aus und wie profitiert ein erfolgreicher Unternehmer wie er von einem Coach? Die Antworten gibt es nur im Sports Maniac Podcast.

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Die Formel-E-Weltmeisterschaft ist zurück in Berlin und du kannst live dabei sein!
So spannend war es noch nie. 17 Fahrer haben am 14. und 15. August noch die Chance auf den Titel. Also verpasse nicht das entscheidende Saisonfinale.

Sicher dir jetzt deine Tickets: https://sportsmaniac.de/formele-tickets
(*Sponsored)


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#186: „Der Druck auf uns wurde immer größer“ – mit Moritz Kreppel von Urban Sports Club | Best-of-Seven

Moritz Kreppel hat als Gründer vor allem eines getan – durchgehalten. Trotz immer größerem Druck von seinem sozialen Umfeld und einem hohen Risiko hat Moritz an seiner Idee festgehalten und ist nun nicht nur Unternehmer, sondern auch Leader und Mentor seiner über 500 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

Du erfährst in den Best-of-Seven, wie Moritz und sein Mitgründer Benjamin Roth trotz großem Druck ihre Gründungsidee durchgesetzt haben, auf welchen Wegen sich Moritz Inspiration holt und du hörst, wie Moritz die Frage nach seiner wichtigsten unternehmerischen Entscheidung in zwei Sekunden beantwortet.

Moritz bewegt mit Urban Sports Club die globale Sportbranche. Über seinen schnellen Prozess vom Gründer im Coworking Space zum Unternehmer mit einem rasant wachsenden globalen Team hat er uns im Interview aufgeklärt. Dabei erfährst du, warum er alles daran setzt, sich selbst für die Firma überflüssig zu machen, wie er von seinem Umfeld aus gleichgesinnten Unternehmern profitiert und was er als Investor und Mentor den Unternehmern der Zukunft mit auf den Weg gibt.

*Über die Best-of-Seven (Game Changers):
In diesem Format bringen unsere Podcast-Gäste ihre Learnings aus ihrem Unternehmer-Leben auf den Punkt. Sie sprechen über ihre wichtigsten Entscheidungen, ihren größten geheimen Stolz und verraten dir, welche Eigenschaften für einen erfolgreichen Unternehmer unerlässlich sind.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#109: Die sieben wichtigsten Erkenntnisse meiner Selbstständigkeit im Sportbusiness

#109: Die sieben wichtigsten Erkenntnisse meiner Selbstständigkeit im Sportbusiness


Genau ein Jahr bin ich nun schon selbstständig im Sportbusiness. Eine Zeit voller Höhen, aber auch mit einigen Tiefen. In dieser Podcast Episode bekommst du seltene Einblicke hinter die Kulissen von Sports Maniac und von mir persönlich als Unternehmer und Mensch.

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

© 2022 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑