Schlagwort: kicker

#365: „Schätze dich selbst richtig ein“ – mit Nicole Lange von kicker eSport | Best-of-Seven

Die besten Tipps aus Business & Karriere von Nicole Lange, Produktmanagerin eSport beim kicker.

Was lernst du gerade oder was möchtest du als Nächstes lernen?
Erst kürzlich habe ich mit einem Scrum Training angefangen. Das möchte ich jetzt noch weiter ausbauen.

Die drei wichtigsten Newsquellen in meinem Business-Alltag sind…?
Der Spiegel. Ich bin auch ein großer Fan von der Gameswelt und da ich jetzt auch im E-Sport bewandert bin, Dot Esports.

Welche drei Eigenschaften haben dich dahin gebracht, wo du heute stehst?
Zielstrebigkeit. Auch Beharrlichkeit. Und eine Prise Humor.

Was war der beste Ratschlag, den du in deiner Karriere bekommen hast und von wem?
Der beste Ratschlag war bei meinem allerersten Praktikum von Carsten Fichtelmann. Er hat damals noch bei dtp gearbeitet und ist heute Geschäftsführer von Daedalic Entertainment. Er hat mir den Rat gegeben, dass man sich selbst immer richtig einschätzen soll. Es ist absolut nicht schlimm, wenn man Fehler macht. Aber man muss eine gute Selbstreflexion haben.

Was war der größte Fehler in deiner Karriere und was hast du daraus gelernt?
Der größte Fehler meiner Karriere war, dass ich zu spät erkannt habe, dass ich mich aus einem Arbeitsverhältnis lösen sollte. Ich habe für mich keine Weiterentwicklung mehr gesehen. Das hat sich auch darin widergespiegelt, dass ich sehr unzufrieden war und mich mit manchen Entscheidungen – ich hatte damals schon Personalentscheidungen – ein bisschen schwer getan habe.

Gelernt habe ich daraus, wenn man merkt, man kann nichts mehr bewirken, muss man sich trauen, einfach mal etwas wagen. Manchmal ist man so firmenblind und lebt in seiner Gemütlichkeit. Das ist vielleicht auch ein Frauen-Ding, dass man sich ein bisschen unterschätzt.

Es kam danach um ein Zehnfaches besser. Aber die Entscheidung hätte ich früher treffen können für mein eigenes Seelenheil. Ob dann schon die richtige Zeit gewesen wäre für den nächsten Schritt, das ist wieder eine andere Frage.

Der nächste Game Changer im E-Sport wird…?
Der nächste Game Changer im E-Sport ist für mich die Konkurrenz für FIFA. Da wurde mittlerweile tatsächlich eine Monopolstellung erschaffen, die den Markt so dominiert, dass es nichts anderes mehr gibt, auch aufgrund von Lizenzen.

Die neuen Spiele wie GOALS oder UFL werden die Reihe weiterbringen. Wenn man es schafft, konkurrenzfähige Spiele zu entwickeln, kann das den Markt komplett verändern, auch aus E-Sportler Sicht. Vielleicht baut das den E-Sport noch ein bisschen stärker aus.

Das deutschsprachige Sportbusiness wird in den nächsten zehn Jahren…?
Weiter wachsen oder wieder wachsen. Weil Corona doch stark eingeschnitten hat. Das gilt auch für den E-Sport.

kicker und E-Sport: Wie passt das zusammen?

Das traditionsreiche Fußballmagazin ist Pionier im E-Sport Journalismus. Nicole Lange spricht im Interview über Beweggründe, erfolgreiche Gaming Content Formate und die langfristige Vision von kicker eSport.

eFootballer des Jahres Kicker

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#364: E-Sport im kicker: Ein rentabler Business-Case?

Für ein großes traditionelles Verlagshaus ist es herausfordernd, seinen Platz in der E-Sport Szene zu finden. Kicker hat es geschafft – und zwar als einer der Ersten. Nicole Lange hat die Redaktion dort von Beginn an mit aufgebaut und koordiniert nun als Produktmanagerin alles rund um den virtuellen Sport und Gaming bei Deutschlands reichweitenstärksten Sportmedium. Für Marken und Sponsoren entsteht dadurch ein enormes Potential. Doch wie lässt sich verhindern, dass sich der E-Sport komplett im Ausverkauf befindet?

Für uns ist das ein anerkannter Sport und das wollen wir auch gleichwertig behandeln.“
– Nicole Lange, Produktmanagerin E-Sport beim kicker

Nicole spricht im Sports Maniac Podcast über die Herausforderung, eine komplett neue Redaktion aufzubauen und die Schwierigkeit, kompetente Journalistinnen und Journalisten für diese Position zu finden. Die E-Sport Berichterstattung entstand aus dem klassischen Sportjournalismus, unterscheidet sich davon inzwischen jedoch erheblich. Die Journalistische Nachwuchsförderung ist daher definitiv noch ausbaufähig – und dass, obwohl Gaming in der jungen Zielgruppe stark verankert ist.

eFootballer des Jahres Kicker

Mit Blick auf passendes Sponsoring von Marken deckt Nicole, die sich seit über 17 Jahren in der Gaming Industrie auskennt, Tipps und No-Go’s im Gespräch auf. Das Vermarktungspotential im E-Sports ist enorm und daher ein Ziel vieler werbetreibender Marken. Prognosen zufolge sollen sich in zwei Jahren die weltweiten Investitionen von Werbung und Sponsoring im digitalen Sport knapp unter 1 Milliarde US Dollar befinden (Quelle: SPONSORs).

Nicole Lange gibt einen allumfassenden Überblick über die Entwicklung der verschiedenen Facetten des E-Sports. Hört rein, wenn ihr wissen wollt, welche Innovationen und Ideen demnächst die Fans des digitalen Sporterlebnisses begeistern werden.

Das sind die Podcast-Themen im Überblick

  • Wie beim kicker die erste professionelle E-Sport Redaktion in Deutschland entstanden ist (04:22)
  • Wie die Konkurrenz aussieht und was E-Sport beim kicker von anderen Medien unterscheidet (10:41)
  • E-Sport Journalismus vs. Fußball Journalismus (13:52)
  • Über das Nachwuchsproblem im E-Sport Journalismus und wie man es beheben kann (16:30)
  • Was aus dem klassischen Sport im E-Sport NICHT funktioniert und welche Themen immer gehen (23:41)
  • Ist E-Sport ein Investment-Cases beim kicker? (24:43)
  • Wie Unternehmen die Vermarktung des E-Sports nutzen können inkl. Best-Cases (27:56)
  • Wohin die Reise im E-Sport bei kicker noch gehen wird (32:45)

Kicker E-Sport

„Wenn Elias (Anm. d. Red. eliasn97 aka Eligella) über den Tod von FIFA spricht, dann sind das auch Sachen, die wir aufnehmen und bewerten.“
– Nicole Lange im Sports Maniac Podcast


Event-Tipp: Radeln für den guten Zweck ?‍♀️??‍♂️
Unsere Freunde von der Laureus Sport for Good Stiftung haben ein tolles Event am Start. Vom 24. bis 26. Juni 2022 findet die dritte Auflage der Tour Laureus Sport for Good statt. Dabei radeln 50 Hobby-Rennradfahrer gemeinsam mit ehemaligen Profiathleten durch das wunderschöne Allgäu mit Start- und Ziel am malerischen Schloss Neuschwanstein. Und das alles für den guten Zweck! 

Sei dabei: https://sportsmaniac.de/tour-laureus


☮️?? #AthletesStandUp for Peace! Wir sind entschlossen, die Ukraine und den Frieden in der Welt zu unterstützen. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen. Wer Gutes tun möchte und kann, dem legen wir „Athletes Stand Up“ ans Herz.

Mach mit: https://athletesstandup.typeform.com/laces


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#138: Die Digitalisierung des Amateursports: Nicht lange reden, einfach machen!

Veraltete Strukturen, fehlendes Wissen, bürokratische Entscheidungen, mangelnde Kompetenzen oder einfach nur Ignoranz. Kennst du das? Das ist nur eine kleine Auswahl an Problemen, warum wir im deutschen Sport in Sachen Innovation und Digitalisierung eher im Schneckentempo statt im Schnellzug unterwegs sind.

Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Und einer der sich jeden Tag die Frage stellt: „Welches Problem können wir heute im Sportbusiness lösen?“. Der ist zu Gast im Sports Maniac Podcast.

Marcel Hager, Gründer und Geschäftsführer von Vermarkter und Technologiedienstleister Sportplatz Media, hat es sich mit seinem Team zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung des Amateursports aktiv und mit Vollgas voran zu treiben.

Im Interview mit Marcel erfährst du, was die größten Probleme des Amateursports sind, wie Sportplatz Media vom Mangel an Umsetzungs-Geschwindigkeit der Sportorganisationen profitiert, welche Kompetenzen Verantwortliche in den Vereinen dringend benötigen und mit welchen Schritten jeder Verein und Verband digitale Projekte umsetzen kann.

Wir sprechen zudem über das breite Portfolio von Sportplatz Media, von der Team-Organisation App SpielerPlus, über die Crowdfunding-Plattform fairplaid, Content Management Systeme für Sportorganisationen und eine Millionenbeteiligung an MateCrate, einem Unternehmen, das Esports in den Breitensport bringt.


Hast du schon Tickets für die UEFA EURO 2020? Als offizielle Hospitality-Vermarktungsagentur der UEFA EURO 2020 in Deutschland und Ungarn bietet unser Podcast-Partner Lagardère Sports für alle 12 Spielorte attraktive Hospitality-Pakete an. Besonders hoher Nachfrage erfreut sich der Standort München. Daher lohnt es sich schnell zu sein, wenn du mit dabei sein willst. (Anzeige)
Jetzt Tickets sichern unter: https://sportsmaniac.de/euro2020


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

© 2022 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑