Schlagwort: Game Changer

#366: Mario Konrad, CEO von RYZON | Game Changers

„Das ist rückblickend der totale Wahnsinn.“ Der Sportbekleidungshersteller RYZON kommt aus der Nische. Doch spätestens als Jan Frodeno als Gesellschafter an Board war, startete das dreiköpfige Gründerteam mit viel Rückenwind durch. Heute ist RYZON eine der führenden Brands im Triathlon. Maßstäbe setzt das Start-up auch im Leadership: 32-Stunden Woche, eine wertegetriebene Unternehmenskultur und Profitabilität als nicht-primäres Ziel. RYZON klingt nach einer Erfolgsgeschichte im Sportbusiness. Oder ist alles am Ende weniger „crazy“ als es von außen wirkt? 

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Mario Konrad, CEO und Mitgründer von RYZON, über das ständige Auf und Ab als Unternehmer, Konfliktpotential im Gründerteam, seinen „vernünftigen“ Führungsstil und warum die Anzahl und Geschwindigkeit der getroffenen Entscheidungen über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Ich halte überhaupt nichts davon, wenn Leute zu mir sagen, dass sie 80 Stunden in der Woche arbeiten. Das ist in meinen Augen größter Quatsch.“

Das sind die Podcast-Themen im Überblick

  • Gründen mit dem Bruder – funktioniert das? (04:44)
  • Warum die Gründung von RYZON ohne Investorengeld der „totale Wahnsinn“ war (08:32)
  • Wie Jan Frodeno Gesellschafter von RYZON wurde (09:56)
  • Über die Meilensteine von RYZON (12:20)
  • Wie viel Risikobereitschaft braucht ein Unternehmer? (14:35)
  • Leadership: Umgekehrte Hierarchie-Pyramide schafft Vertrauen (17:42)
  • 32-Stunden Woche: Warum Zeit kein Maßstab für den Erfolg ist (25:02)
  • Zusammenarbeit mit Ex-Radprofi André Greipel (33:30)
  • Warum Profitabilität und Umsatz keine primären Ziele sind (35:21)

„Mir ist noch keine gute Idee am Schreibtisch sitzend gekommen. Warum sollte das bei unseren Mitarbeitern anders sein?”
– Mario Konrad über den Entscheidungs-Freiraum seiner Mitarbeiter

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#357: Antje von Dewitz, CEO von VAUDE | Game Changers

„CMO of the Year 2021“ und dennoch kein Role Model? Bescheiden erzählt Antje von Dewitz, dass sie mit dem Begriff des Vorbilds wenig anfangen kann. Für uns ist hingegen eindeutig: Die Sportbranche sollte sich an der wertegetriebenen, kreativen und haltungsstarken Unternehmensführung von Antje orientierten. Ihr Familienunternehmen VAUDE agiert ebenso vorbildhaft: Parität in Führungsrollen, gelebte Chancengleichheit und Klimaneutralität aus Überzeugung. Wie funktioniert das wirtschaftlich? Mit Mut und Visionskraft entgegnet Game Changerin Antje von Dewitz.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Antje von Dewitz über die nachhaltige Transformation von VAUDE. Der Outdoor Ausrüster zeigt konsequent Haltung auch bei unbequemen Themen – ein pionierhaftes Best Practice Beispiel für das Sportbusiness (finden auch PLANETICS und Bergfreunde.de). 

VAUDE: Mit Nachhaltigkeit zum Erfolg

Mit der Übernahme des Familienbetriebs kam für Antje Verantwortung – für die über 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für die Umwelt. VAUDE hat eine Frage beantwortet, die sich andere Marken noch stellen müssen: Wie lassen sich ökonomische Unternehmensziele mit ökologischer Verantwortung vereinbaren? Mehr dazu im Gespräch. 

Das sind die Podcast-Themen im Überblick

  • Über den Einstieg in das Familienunternehmen (02:41)
  • Wird Unternehmertum in die Wiege gelegt? (08:02)
  • Radikale Nachhaltigkeitsstrategie bei VAUDE: Kann man damit wirtschaftlich erfolgreich sein? (11:02)
  • Darum ist VAUDE ein Pionier in der Branche (14:28)
  • Marketingbudget gekürzt – Was kostet Nachhaltigkeit? (15:58)
  • Status quo: Nachhaltigkeit im Sportbusiness & Best Practices (18:11)
  • Mut als Führungsstil (21:46)
  • Chancengleichheit: Der Weg zur Parität in Führungspositionen (25:45)
  • Tipps für Gründerinnen und Gründer im Sport (31:52)

"Den Planeten retten und gleichzeitig Wirtschaften" – Antje von Dewitz von VAUDE

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#335: Sportmanager und Investor Marcus Höfl | Game Changers

„Das erste Mal als ich Franz Beckenbauer getroffen habe, war ich vier oder fünf.“ Marcus Höfl, aufgewachsen im Sportartikel-Mekka Herzogenaurach, war schon im Kindesalter in Kontakt mit den internationalen Größen im Sport. Gute Voraussetzungen für eine steile Karriere als Sportmanager, doch in den Schoß gefallen ist ihm dabei wenig. Viel harte Arbeit sowie einige Fehler und Jahre später, wurde er 2003 persönlicher Berater von Franz Beckenbauer. Der Rest ist Geschichte.

An der Seite des Fußball-Kaisers folgten 20 Jahre intensive Zusammenarbeit und „glücklicherweise mehr gute als schlechte Tage“. Heute ist Marcus nicht nur einer der einflussreichsten Manager im Sport, sondern auch erfolgreicher Investor, Geschäftsmann, Gründer, Sponsorenvermittler und Ehemann. 

“Ich habe schnell gemerkt, dass ich nicht so gut bin, immer das zu machen, was mir andere gesagt haben. Vor allem nicht, wenn ich es nicht sinnvoll fand.” 
– Marcus Höfl über seinen frühen Weg in die Selbstständigkeit 

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Marcus Höfl über seinen Weg, angefangen vom ersten Sponsoring-Deal mit Erdinger im Alter von gerade einmal 23 Jahren hin zu seinem heutigen „Marcusverse“ – ein SportsTech-Investment-Portfolio mit derzeit zehn Beteiligungen. Es geht um erste Sponsoring-Deals, finanzielles Risiko, die frühe Gründung von MHM, erfolgreiche und weniger erfolgreiche Investments, die WM 2006 und richtungsweisende Learnings im Selbstmanagement.

Marcus Höfl als Manager

Der einflussreiche Manager: Marcus Höfl mit Franz Beckenbauer und Dennis Schröder

Auch wenn Athletenmanagement nicht mehr auf seiner Agenda stand, fanden Marcus und NBA-Topstar Dennis Schröder unlängst zusammen. Wir erfahren, was die beiden verbindet und wie das gemeinsame Interesse an NFTs und Blockchain ihre Geschäftspartnerschaft in Zukunft prägen wird.

„Man kann Dinge nicht erzwingen. Auch wenn man selber überzeugt ist von seiner Idee, muss das Timing stimmen.“
– Marcus Höfl über sein Erfolgsgeheimnis 

Liegt dem Erfolg von Marcus Höfl etwa ein strategischer Wettbewerbsvorteil zugrunde? Wie hat er es geschafft, sich mit einer einzigartigen Beharrlichkeit im Sportbusiness gegen Managementgrößen wie Willi Weber und Ion Țiriac durchzusetzen? Ein ehrliches Gespräch über Vorbild Robert Schwan, Morgenroutinen und die Fähigkeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Für einen Manager nicht alltäglich, plant dieser doch das Leben eines anderen. 

Marcus Höfl im Sports Maniac Podcast

„Letztlich war meine Aufgabe, mich um Franz Beckenbauer zu kümmern und für ihn die besten Deals zu machen.“
– Marcus Höfl über das eigene Rollenverständnis als Sportmanager

Das sind die Podcast-Themen im Überblick

  • Mit 23 Jahren in die Selbstständigkeit (05:15)
  • 20 Jahre Zusammenarbeit mit Franz Beckenbauer (09:24)
  • Warum Erfolg eher harte Arbeit als pures Glück ist (15:49)
  • Neue Geschäftspartnerschaft mit NBA-Star Dennis Schröder (16:49)
  • Was einen guten Unternehmer auszeichnet (24:22)
  • Die Schattenseiten des Unternehmertums (25:20)
  • Über Selbstmanagement, Routinen und das perfekte Timing (29:59)
  • Seine Investmentstrategie u.a. beim FC Augsburg (32:16)
  • Tipps für Gründerinnen & Gründer (41:16)

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#201: Der Grenzgänger, der die Bike-Industrie verändert hat | Game Changers

Hätte es in den 90ern schon Plattformen wie Instagram oder YouTube gegeben, wäre Tarek Rasouli garantiert einer der bekanntesten Sportler überhaupt gewesen. Mit seiner eigenen Videoplattform generierte er Hunderttausende Views mit waghalsigen Bike-Stunts – Jahre bevor es YouTube überhaupt gab. Doch seine Karriere als Mountainbike-Profi nahm ein abruptes Ende, als er 2002 bei einem Unfall eine so schwere Rückenverletzung erlitt, dass er seitdem querschnittsgelähmt ist. Der Bike-Szene bleibt er jedoch nach wie vor verbunden – als erfolgreicher Unternehmer, der die Szene nachhaltig verändert.

Mit seiner Sportmarketing- und Kommunikationsagentur RASOULUTION ist Tarek heute unternehmerischer Grenzgänger und veranstaltet Großevents wie den Red Bull District Ride, wenn er nicht gerade Top-Athleten wie Fabio Wibmer und Danny MacAskill dabei hilft, Content zu produzieren, der hunderte Millionen mal auf YouTube angesehen wird. Und schaffte es damit sogar schon mal ins Forbes Magazin.

Vom Action-Sportler zum Unternehmer

Tarek spricht über seinen Werdegang vom Action-Sportler zum Unternehmer und was er heute, 15 Jahre nach der Gründung seiner Agentur, zur Anfangszeit anders machen würde. Wir sprechen über Fehler beim Gründen, das Problem des Nicht-Abgeben-Wollens, den Schmerz beim Entlassen von Mitarbeitern und was er auf seiner Unternehmerreise auf die harte Tour lernen musste.

Wir erfahren, wie Tarek sich den Adrenalin-Kick des Sport heute im Business holt, wie er seinen Athleten als Mentor zur Seite steht, welche Denkmuster und Erfahrungen ihm aus der Finanzkrise 2008/09 in der jetzigen Corona-Zeit helfen und warum man sowohl als Unternehmer als auch im privaten Leben auf die Schnauze fällt, wenn man deine Grenzen nicht kennt.

Über das Format Game Changers

Einmal im Monat begebe ich mich gemeinsam mit meinem Gast auf eine Reise in die Vergangenheit und auf die Suche nach Antworten für die Zukunft: Wie ticken Unternehmer? Was macht sie so erfolgreich? Wie investieren sie ihre Zeit und ihr Geld? Und vor allem: Was kannst du von ihnen lernen, um den nächsten Game Changer nicht zu erkennen, sondern auch selbst einer zu werden.

Vergangene Episoden und alle Infos über die Serie Game Changers findest du hier.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

© 2022 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑