Schlagwort: sportsmaniac (Seite 1 von 2)

#183: „Live-Sport ist das A&O“ – mit Maximilian Heske von Sky Sport Austria | Best-of-Seven

Aus dem aktiven Fußballer mit der Idee, TV-Kommentator zu werden, wurde schließlich der Digitalchef von Sky Sport Austria. Maximilian Heske gibt dir in den Best-of-Seven seine persönlichen Tipps an die Hand. Du erfährst, wie sich der Digital-Experte Input für die persönliche Weiterbildung holt, wie er an seiner Vision von Sky Sport Austria seit Jahren hart arbeitet und was er von Esports im TV hält.

Bereits in Episode 182 hat uns Maximilian verraten, wie der österreichische Pay-TV Sender mit der Corona-Krise umgeht, warum schnelle und kreative Digital-Kommunikation aktuell besonders wichtig ist und welche Tipps er Sportorganisationen und Medien mit auf den Weg für erfolgreiche Digitalprojekte mit auf den Weg gibt. Das Interview mit Maximilian kannst du hier direkt Nachhören.

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#182: (Digitale) Kommunikation ohne Live-Sport? Sky Sport Austria zeigt wie’s geht!

Kein Live-Sport – kein Problem. Der Pay-TV Sender Sky Sport Austria macht das Beste aus der aktuellen Lage und setzt dabei vor allem auf die Kommunikation in den digitalen Kanälen. Und da heißt es in Zeiten von Shutdown vor allem kreativ und schnell sein. Denn was heute noch viral geht, ist morgen schon out. Wie dem Sender das gelingt, erfahren wir von Maximilian Heske, Head of Sports Digital bei Sky Sport Austria.

Maximilian verrät uns, wie man einen TV-Sender aus dem Home Office heraus am Laufen hält, welche ad hoc Maßnahmen Sky nach dem Shutdown in Österreich unternommen hat und wie die Sky-Kollegen in Deutschland von den Erfahrungen profitieren können.

Tipps für Sportorganisationen und Medien

Wir erfahren, mit welchen Inhalten sein Team und er in digitalen Kanälen aktuell als First Mover punkten, warum die Podcast-Formate von Sky Sport Austria gerade jetzt stark an Beliebtheit gewonnen haben und welche neuen Formate abseits von Challenges in den digitalen Kanälen viral gehen.

Abschließend gibt uns Maximilian wertvolle Tipps für Sportorganisationen und Medien hinsichtlich digitaler Kommunikation in Krisenzeiten und erzählt uns welche positiven Erkenntnissen er aus den Maßnahmen ziehen konnte und wie es beim Pay-TV-Sender in den kommenden Wochen weiter geht, bis der erste Ball wieder rollt.


Du willst im Sport Business Fuß fassen?
Starte im September 2020 Deine Karriere – mit dem Master Sports Business and Communication an der Munich Business School! In kleinen Studiengruppen arbeitest du eng mit Top-Dozenten aus der Praxis zusammen. Bewerben kannst du dich noch bis zum 15.04.2020! (Anzeige)
Alle Infos zum Studiengang und zur Bewerbung gibt’s hier: https://sportsmaniac.de/mbs


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#180: „Reichweite ist keine Währung mehr“ – mit Jörg Adami von der esports player foundation | Best-of-Seven

Nach mehr als zehn Jahren Vorstandsaktivität bei der Deutschen Sporthilfe hat Jörg Adami eben dieses Konzept in den Esport übertragen. Mit der esports player foundation will er jedem Top-Talent mit Weltklasse-Niveau ein individuelles Förderungsprogramm anbieten und Vorbilder schaffen. In den Best-of-Seven verrät Jörg, wieso Reichweite und Branding keine Währung mehr sind und worauf Marken stattdessen – insbesondere zu dieser Zeit der Corona-Krise – viel stärker achten sollten.

Solltest du das Interview mit Jörg verpasst haben, kannst du es hier Nachhören. Dort haben wir darüber gesprochen, wie die esports player foundation die Esportler konkret fördern will und wie Stakeholder aus der Gaming-Industrie und der Politik dabei helfen, diese weltweit erste und einzige Förderinstitution aufzubauen.

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#179: Sporthilfe für Esports: Auf der Suche nach dem Michael Schumacher des Esports

Den Boris Becker und Michael Schumacher des Esports finden – das ist das große Ziel der esports player foundation. Co-Founder Jörg Adami war mehr als zehn Jahre Vorstandsmitglied bei der Deutschen Sporthilfe aktiv und gibt uns im Podcast Einblicke in die weltweit erste und einzige Förderinstitution des Esports.

Nach seinem Ausscheiden bei der Sporthilfe hat sich Jörg intensiv mit der Gaming und Esports-Bewegung beschäftigt und sich die Frage gestellt, wie die positiven Erfahrungen aus dem Sport in den Esport übertragen werden können.

Im Podcast spricht Jörg über die Vision der Ende 2019 ins Leben gerufenen esports player foundation, die Talente mit Potenzial zur Weltspitze individuell und optimal auf diesem Weg als ganzheitlicher Athlet zu unterstützen. Wir erfahren dabei, wie Jörg ESL-Chef Ralf Reichert (war bereits in Episode 135 zu Gast) innerhalb von zehn Sekunden von dieser Vision überzeugt hat und wie er gemeinsam mit seinem Co-Founder Evangelos Papathanassiou weitere wichtige Stakeholder der Gaming-Industrie und der Politik für die Initiative begeistern und gewinnen konnte.

Deutsche Telekom und DKB bereits als Partner mit an Bord

Wir schauen uns an, was die esports player foundation von der Deutschen Sporthilfe lernen kann und umgekehrt, wie die Athleten konkret unterstützt und gefördert werden, warum es spezielle Förderprogramme für Frauen geben wird und wie die weltweite Gaming Community sogar aktiv beim Aufbau der Foundation unterstützt.

Abschließend beleuchten wir, wie die Organisation ihr Finanzierungsziel von vier Millionen Euro erreichen will, warum Industriepartner wie die Deutsche Telekom und die DKB eingestiegen sind und wie Jörg und Evangelos langfristig das Förderprogramm auch international ausrollen wollen.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#176: „Ich fühle mich wie ein Getriebener.“ – mit Thomas Riedel von Riedel Communications | Best-of-Seven

Thomas Riedel hat sich nie von seinen Ideen abbringen lassen und ist immer seiner Überzeugung gefolgt. Dieser konsequente Weg führte ihn von der Gründung in einer Wuppertaler Garage zum Weltmarktführer der Kommunikationsbranche mit über 750 Mitarbeitern.

Der Gründer von Riedel Communications teilt mit dir seine Learnings aus mehr als 30 Jahren Entrepreneurship und gibt dir Ratschläge mit auf deinen persönlichen Karriereweg. Dabei erfährst du in den völlig neuen Best-of-Seven der Serie Game Changers, welche Eigenschaften als Unternehmer unverzichtbar sind und welche drei Dinge Thomas hinterlassen würde, wenn er sein Geschäft heute aufgeben müsste.

Seine beeindruckende Unternehmerstory vom 10-jährigen Zauberer zum Mann, ohne den die Olympischen Spiele, sämtliche Formel 1 Rennen, die FIFA WM oder andere Top-Events gar nicht stattfinden könnten, hat er im uns im ersten Game Changers Interview geteilt. Zwischen dem Rande der Pleite und einer Reihe von großen Erfolgen hat es Thomas Riedel bis nach ganz oben geschafft. Falls du diese bewegende Selfmade-Gechichte noch nicht gehört hast, solltest du das unbedingt hier nachholen.

*Über die Best-of-Seven (Game Changers):
In diesem Format bringen unsere Podcast-Gäste ihre Learnings aus ihrem Unternehmer-Leben auf den Punkt. Sie sprechen über ihre wichtigsten Entscheidungen, ihren größten geheimen Stolz und verraten dir, welche Eigenschaften für einen erfolgreichen Unternehmer unerlässlich sind.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

« Ältere Beiträge

© 2020 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑