Schlagwort: esport (Seite 1 von 2)

#328: ESL Verkauf, Peloton Krise, Olympia App & DAZN Preiserhöhung

Das sind die Themen des Weekly Update Podcast vom 28.01.2022

Milliardendeal im E-Sports: Die ESL wird verkauft (00:38)

Absturz des Pandemie-Gewinners Peloton (03:10)

Warum Olympia Athletinnen und Athleten ihre Handys zu Hause lassen (05:48)

? Loser of the Week (08:08)

Weekly Update

Dein wöchentliches News-Update rund um digitale Trends und Innovationen im Sportbusiness gibt es ab sofort jeden Freitag als Podcast und als Newsletter. 

? Weekly Update Podcast: https://sportsmaniac.de/episode328
? Weekly Update (E-Mail): https://sportsmaniac.de/weekly-update


Shownotes


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#314: Esports, Gaming and beyond: So nutzen Marken das Riesenpotenzial

Sport oder kein Sport? Das ist nicht die Frage. Entscheidend ist, wann und wie Marken in den dynamischen Wachstumsmarkt rund um Esports und Gaming einsteigen. Eine Abgrenzung vom traditionellen Sportbusiness ist längst nicht mehr zeitgemäß. „Wir werden uns alle damit beschäftigen müssen.“ Genau auf diesen Zug springt nun die neu gegründete Spezialagentur Apollo GG auf, die Marken den erfolgreichen Weg in die Branche erleichtern will.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Michael Schillinger, CEO und Partner der Sponsoringagentur Apollo18, und Malte Hedderich, Co-Founder von bPartGaming, über das Riesenpotenzial für Marken und warum der Start von Apollo GG für beide nun der logische nächste Schritt ist.

So erfolgreich sind Marken im Esports

Immer mehr Marken strömen in die Gaming und Esports Branche. Ein Trend? Von wegen. Michael und Malte ordnen den Wettbewerb ein und verraten direkt zu Beginn Best Cases und „super inspirierende Geschichten.“ Auch wenn anfänglich mehrheitlich endemische Marken, wie Intel, mit äußerst vorbildlichen und progressiven Engagements im Gaming Umfeld aktiv waren, erfährst du wie jetzt insbesondere non-endemische Marken authentisches Marketing umsetzen können.

„Ich wollte immer, dass FIFA auf den Radar der großen Esports Titel kommt.“ – Malte Hedderich

Und die beiden wissen, worüber sie reden. Malte beschäftigt sich bereits die Hälfte seines Lebens, anfänglich hobbymäßig zunehmend beruflich, mit der Esports-Szene. Als ehemaliger Profi und nativer Botschafter kennt und versteht er die junge, interaktive Zielgruppe. Und Michael, der auf Spezialisten und Unternehmertum setzt, weiß welche Fähigkeiten gefragt sind. Ein Match an Kompetenz, das sich nun mit Apollo GG in dem neuen Joint Venture der Apollo18 GmbH mit bPartGamingUG vereinigt hat.

1+1=1: Braucht es noch eine Esports Agentur?

„Not another Esports agency.“ Mit dieser klaren Intention startet Apollo GG. Wir erfahren, auf welcher Idee die Neugründung der Spezialagentur basiert, warum auch hier der gemeinsame Wertekompass die Grundlage der Zusammenarbeit bildet und anhand welcher Vision neue Chancen in der Vorreiterrolle gestaltet werden. 

Das Team von Apollo GG: Gaming. Esports. And Beyond.

Das Team von Apollo GG

„Jeder kann behaupten, Esports zu können, aber ich möchte das wirklich durchdringen.“ – Michael Schillinger

Aus Erfahrung warnt Michael davor, den gesamten Gaming-Kosmos separat zu betrachten. Gibt es im Auftreten der Sponsoren möglicherweise gar keine Unterscheidung zwischen Esports und anderen Sportarten? „Am Ende sollte man nichts erzwingen.“ Die Möglichkeiten für Brands im Umfeld neuer Innovationstreiber sichtbar zu sein, scheinen grenzenlos. Doch die Gefahr, zu overhypen, besteht.

And beyond: Von Virtual Sports bis Metaverse

Woran fehlt es der disruptiven Industrie und wie sind technologische Entwicklungen langfristig zu bewerten? Denn neben Esports und Gaming ist das (hybride) Sportbusiness zunehmend mit Themen wie Blockchain, NFT und Human/Fit Tech konfrontiert. Auch das virtuelle Metaverse von Facebook Gründer Mark Zuckerberg wurde zuletzt kontrovers beleuchtet. Michael und Malte geben diesbezüglich jedoch eine positive Einschätzung ab.

Abschließend bekommen wir einen Einblick, warum Gamification für die Anwendung in anderen Kontexten durchaus geeignet ist. Was wir zudem vom offenen Mindset des Esports lernen können, hörst du im Sports Maniac Podcast. In diesem Sinne, Good Podcast, Well Played.


Unser Partner FLYERALARM sports bietet veredelte Teambekleidung von Top-Marken wie adidas, NIKE und Co. Ihr wollt extra Prozente absahnen? Das geht mit einem FLYERALARM Sponsoring auf euren Textilien. Für alle, die Druck im Teamsport brauchen.

Jetzt vorbeischauen: https://sportsmaniac.de/flyeralarm-sports
(*Sponsored)


Du möchtest dein Rad- oder Lauftraining strukturiert auf ein neues Level bringen und dabei nicht 100€ oder mehr für einen Personal Trainer ausgeben? Dann ist enduco deine Lösung. Der digitale KI Coach stellt dir individuell deinen Trainingsplan im Ausdauersport zusammen.

Teste die App hier zwei Wochen kostenlos: https://sportsmaniac.de/enduco
(*Sponsored)


Wir brauchen DICH! ?  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Unterstützung unseres Teams einen Account Manager (m/w/d) in unserer Podcast-Agentur Maniac Studios sowie einen Werkstudent (m/w/d) für die Umsetzung des Sports Maniac Podcasts.

Bereit für das Sprungbrett ins Sportbusiness? Jetzt direkt bewerben: maniacstudios.com/jobs


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#253: „Sports Business has become too traditional to survive“ – mit Carlos “ocelote” Rodríguez, CEO von G2 Esports | Best-of-Seven

Der ehemalige Profi-Esportler Carlos “ocelote” Rodríguez ist eine League of Legends Legende. Doch selbst als einer der besten Gamer seiner Zeit ist Gewinnen für ihn nicht die primäre Motivation. Was den G2 Esports-CEO wirklich antreibt und was sein Erfolg damit zu tun hat, geliebt zu werden, erzählt er in den Best-of-Seven.

Wir sprechen mit Carlos über seine zwei bevorzugten Newsquellen, warum es sich lohnt, an seiner Glaubwürdigkeit zu arbeiten und wie fehlender Fokus zum Scheitern im Business führen kann. Du erfährst, warum Empathie eine Kernfähigkeit sein sollte und warum du dir öfter Fragen stellen solltest – auch wenn du die Antwort noch nicht kennst.

„I am very confident that I will find the right answer. But I am also very humble that I don’t know it right now.“
– Carlos „ocelote“ Rodríguez

Carlos ist Gründer und CEO von G2 Esports, einer, wie er selbst sagt, Media Company, die sich auf Videospiele fokussiert. Er erzählt, wann es innerhalb dieser dynamischen Branche zu einem Game Changer Moment kommen wird und warum sich der klassische Sport nicht auf seine traditionsbewusste Vergangenheit verlassen sollte. Mit Blick in die Zukunft stellt sich Carlos die Frage, wie relevant das (digitale) Sportbusiness zukünftig sein kann. Ob der Fußball weiterhin auf diesem mächtigen Level bestehen wird? Die Einschätzung von Carlos gibt es in den Best-of-Seven.

G2 Esports Fans

Seine Vision der Billion Dollar Media Company

Du willst erfahren, wie Carlos “ocelote” Rodríguez  G2 Esports zur „Billion Dollar Media Company“ machen möchte? Im Interview sprechen wir mit ihm neben dieser Vision über seine Learnings aus der Zeit als Gamer, seine unternehmerische Strategie, Sponsoring-Deals mit globalen Marken und die Zukunft des Esports.

*Über die Best-of-Seven:
In diesem Format sprechen unsere Podcast-Gäste über Meilensteine und Wendepunkte in ihrer Karriere, die Technologien und Innovationen, die den Sport verändern und die persönlichen Tipps, um im Sportbusiness langfristig erfolgreich zu sein.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#252: G2 Esports-CEO Carlos “ocelote” Rodríguez und seine Vision der Billion Dollar Media Company

„Wir sind Teil der Entertainment-Branche“. Dass G2 Esports mehr ist als eine simple Esports-Organisation, zeigt die große Vision unseres Gastes, der sein Unternehmen zur „Billion Dollar Media Company“ machen möchte. Gründer und CEO Carlos „ocelote“ Rodríguez ist selbst ehemaliger Esports-Profi, League of Legends Legende und mittlerweile erfolgreicher Entrepreneur. Sein mit 160 Mio. US-Dollar bewertetes Esports-Unternehmen zählt zu den weltweit Top 5 Firmen der Branche.

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Carlos über seine Learnings aus der Zeit als Gamer, seine unternehmerische Strategie, Sponsoring-Deals mit globalen Marken und die Zukunft des Esports.

„So even as the best player in the world you will still lose one out of three games. I lose in business all the time. But I learn fast enough and adapt and then I win.“
– Carlos „ocelote“ Rodríguez

Sein halbes Leben ist Carlos in der Gaming-Branche aktiv und blickt mit 30 Jahren bereits auf einen beeindruckenden Werdegang zurück, der im Teenageralter begann. Dank Streams und Preisgeldern verdiente er mit 19 Jahren schon Millionen. Carlos verrät, warum er dennoch seine professionelle Esports-Karriere beendete und stattdessen 2015 G2 Esports gründete. Du erfährst, warum er gelassen mit Niederlagen umgeht, was seine schlechteste Business-Entscheidung war und wie er es schafft und welche Rolle sein Business Partner & Mentor Jens Hilgers dabei spielt.

Mega Reichweite & Sponsoring-Deals

G2 ist heute, wie Carlos selbst sagt, eine Kombination aus dem FC Bayern München, den LA Lakers und Disney. Sich selbst bezeichnet Carlos als Content Creator. Gemeinsam mit seinem Team aus 84 Mitarbeitern verfolgt er das Ziel, eine „Billion Dollar Media Company“ aufzubauen. Doch finanzielle Gründe sind dabei nicht sein Antrieb.

Im Podcast bekommst du Einblicke in das Geschäftsmodell, Umsatzquellen und -erwartungen und lernst, wie G2 Esports eine Social Media Reichweite von 25 Millionen Fans und 2,3 Milliarden Impressions aufgebaut hat.

G2 Esports während eines Turniers

Beinahe täglich erhält Carlos Übernahmeangebote von möglichen Investoren. Im Podcast erzählt, warum ihn diese Anfragen meist kaltlassen. In Sachen Vermarktung setzt G2 zunehmend auf die Zusammenarbeit mit starken Marken. Neben namhaften Partnern wie Red Bull, BMW, Pringles Dominos oder Mastercard konnte G2 Esports zuletzt adidas als neuen Sponsor gewinnen. Wie lange das Vertragsgespräch dauerte, wie die Zukunft des Esports aussieht und warum diese Prognose besonders für Marken interessant ist, hörst du im Sports Maniac Podcast


Du bist auf der Suche nach dem nächsten Schritt im Sportbusiness? Dann bietet dir unser Partner, die Munich Business School, mit dem internationalen Masterstudiengang Sports Business and Communication dazu die perfekte Gelegenheit! Im zweijährigen Studiengang (ENG) inkl. Auslandssemester arbeitest du nicht nur mit Brands wie Audi oder adidas zusammen, sondern auch mit Verbänden wie dem DFB oder dem DOSB. Durch das Mentoring-Programm mit Unternehmensvertretern vom FC Bayern, Red Bull, DAZN und weiteren, wirst du bestens auf die Sportbusiness Welt vorbereitet.

Informiere dich jetzt zum Studienstart im Herbst 2021 auf: https://sportsmaniac.de/master (*Sponsored)


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#243: „Fehler gehören dazu – kosten nur Zeit und Geld“ – mit Philipp Walter von Gamers Academy | Best-of-Seven

Philipp Walter möchte besser werden, er ist ein Hustler. Der CEO und Gründer der Gamers Academy ist im Sport seiner Passion gefolgt – dem Gaming. Welche Eigenschaften ihn dorthin gebracht haben, wo er heute steht und welcher Ratschlag von MyFitnessPal Gründer Mike Lee ihn auf dem Weg zum Unternehmer beeinflusst hat, hörst du in den Best-of-Seven.

Die eigene Motivation, besser zu werden, treibt Philipp an – auch im Business.
Warum ihn Performance-Marketing fasziniert, wen er in diesem Bereich bewundert und welche Tools er verwendet, um sich thematisch weiterzubilden, erfährst du hier. Wenn du aus Effizienzgründen nach einer ultimativen Newsquelle suchst, verrät Philipp dir, auf welche Plattform er vertraut und welchem Netzwerk du dort unbedingt folgen musst.

“Nicht alle Entscheidungen können richtig sein.”

Dass Fehler bei Gründung und Aufbau eines Unternehmens passieren, gehört dazu, lässt Philipp aber trotz anfänglicher Enttäuschung das Vertrauen in sein Wertesystem stärken. Welche Learnings er daraus zieht und warum die Erkenntnis, vor Rückschlägen nicht ausgenommen zu sein, motiviert, erzählt er im Gespräch.

Gamers Academy Team

In die Zukunft des deutschen Sportbusiness blickt Philipp optimistisch. Er teilt mit dir seine Einschätzung, wann der deutsche Sport mit dem englischen und amerikanischen standhalten kann und ob Gaming wirklich der gefeierte Game Changer ist. Wird eSports vielleicht sogar bald olympisch? Die Antwort gibt’s in den Best-of-Seven.

Der digitale Gaming Coach für die FIFA-Weltmeister von morgen

Seit 2019 mischt mit Gamers Academy, ein deutscher Player aus München, den boomenden eSports Markt erfolgreich auf. Philipp Walter, Gründer und CEO der digitalen Trainingsplattform, ist zu Gast im Sports Maniac Podcast und erzählt im Interview was hinter seinem ambitionierten Ziel steckt, jeden Gamer möglichst schnell besser machen zu wollen.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

« Ältere Beiträge

© 2022 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑