Schlagwort: SK Gaming

#136: „Viele vergessen, dass sie im Esports auch Geld verdienen müssen!“ – mit SK Gaming-Inhaber Alexander T. Müller

Alexander T. Müller ist Gründer und Inhaber von SK Gaming, eines der ältesten und mit 65 (!) Weltmeistertiteln erfolgreichsten Esports-Clans der Welt.

Im Podcast erfährst du, was die Kölner besser machen, als andere Clans, warum Alex voll auf eine nachhaltige Entwicklung und Nachwuchsarbeit setzt und warum der deutsche Esports Markt in seinen Augen international unterschätzt wird.

Wir erfahren interessante Hintergrundinfos zum Einstieg von Daimler und dem 1. FC Köln als Investoren von SK Gaming, wie sich diese Partnerschaften für alle Seiten auszahlt und was Alex dabei besonders stolz macht.

Wir sprechen aber auch über die (wie Alex sie im Podcast nennt) „Dummschwätzer“ in der Branche, was ihm so richtig auf den Zeiger geht, über Millioneninvestments ohne wirklichen Return on Investment, über Vorurteile gegenüber Esportlern und warum er der Meinung ist, dass ein Budget 100.000 € für einen Einsteig in den Esports zu wenig sind, um wirklich relevant zu sein.


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#124: Wenn, dann First Mover: Die konsequente Digitalisierungsstrategie des 1. FC Köln


First Mover sein, statt wie andere nur hinterher laufen. Dieses Credo schreibt sich der 1. FC Köln auf die Fahne und verfolgt seit Jahren eine konsequente Digitalisierungsstrategie. Und das unabhängig der eigenen Ligazugehörigkeit.

Mein heutiger Gast ist Philipp Liesenfeld, der seit über 7 Jahren beim FC für die Unternehmensentwicklung und die Internationalisierung verantwortlich ist. Im Gespräch mit Philipp erfährst du, mit welcher Strategie und welchen Maßnahmen die Kölner ihre digitale Entwicklung voran treiben, wie sie es schaffen, die Mitarbeiter in den Wandel mit einzubinden und was sich der Club von seinem Startup Accelerator und den Aktivitäten im Bereich Internationalisierung erhofft.

Wir sprechen zudem über das Investment in das Esports-Team von SK Gaming und wie Philipp und sein Team es geschafft haben, den Vorstand und den Aufsichtsrat von dem zukunftsweisenden Investment zu überzeugen.

Viel Spaß beim Reinhören!

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wann hat sich der 1. FC Köln zum ersten mal mit dem Thema Digitalisierung befasst (8:19)
  • Wie ist der FC die Digitalisierung konkret angegangen (10:05)
  • An welchen Unternehmen orientiert sich der FC als Benchmark (11:38)
  • Was sind die Eckpfeiler und Ziele der digitalen Strategie (12:56)
  • Wie schafft es Philipp das digitale Mindset in die Organisation zu tragen und diese zu überzeugen (14:07)
  • Inwieweit ist bei den Mitarbeitern Überzeugungsarbeit notwendig (16:20)
  • Warum verzichtet der 1. FC Köln auf externe Berater (16:57)
  • Wie werden die Fans bei dem Digitalisierungsprozess mit eingebunden (17:42)
  • Warum hat sich der FC bewusst dazu entschieden, First Mover zu sein (18:58)
  • Mit welcher Erwartungshaltung ist der FC gestartet (20:47)
  • Wie abhängig sind die digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg (22:24)
  • Inwieweit hat der FC die Budgets nach dem Abstieg reduziert bzw. hoch gefahren (23:44)
  • Warum hat der FC seine digitalen Projekte vom sportlichen Erfolg gelöst (23:52)
  • Wie viele Mitarbeiter befassen sich mit der digitalen Entwicklung (26:08)
  • Woran bemisst Philipp den Erfolg der digitalen Projekte (26:47)
  • Wie ist die Herangehensweise bei der Erfolgsbewertung (29:19)
  • Warum hat sich der FC auf die Kernthemen Startups, Esports und Internationalisierung fokussiert (30:41)
  • Warum hat sich der FC für eine Kooperation mit Hype Sports entschieden und gegen ein eigenes Startup Programm (33:12)
  • Wie läuft der Startup Accelerator ab (34:12)
  • Welche Startups sind beim Accelerator mit dabei (36:27)
  • Wie sieht das Business Modell hinter dem Startup Programm aus (38:37)
  • Inwieweit gewährt der FC den Startups auch mit anderen Vereinen zu kooperieren (39:41)
  • Inwieweit ist das Modell mit dem FCB Digital & Media Lab oder dem Barca Innovation Hub vergleichbar (40:44)
  • Welche Fehler wurden beim ersten Batch des Accelerators gemacht (42:39)
  • Wie groß ist das Investmentbudget (43:35)
  • Wie sieht das interne Mentoring Programm aus (44:42)
  • Wie profitiert der 1. FC Köln von den Startups und Gründern (45:04)
  • Warum ist das Startup Programm auf mindestens drei Jahre ausgelegt (45:35)
  • Was sind die größten Erkenntnisse aus dem ersten Batch (46:40)
  • Warum hat sich der FC für ein Investment in ein Esports Team entschieden (49:56)
  • Inwieweit ist die Kooperation mit Daimler ein Konflikt mit dem bestehenden Partner Ford (51:47)
  • Wie hat Philipp den Einstieg und das Investment bei SK Gaming bewertet (52:48)
  • In welchem finanziellen Rahmen bewegt sich das Investment in SK Gaming (54:49)
  • Wie hat es Philipp geschafft die Gremien des Vereins von dem Investment zu überzeugen (55:46)
  • Wie will der 1. FC Köln die junge Zielgruppe erreichen und an sich binden (58:56)
  • Wie sich der Wandel des Medienkonsums auf das Erlebnis 1. FC Köln auswirkt (1:00:38)
  • Welche Ziele verfolgt der 1. FC Köln im Bereich der Internationalisierung (1:01:40)
  • Wie will der FC Fans in China gewinnen (1:03:15)
  • Wie fließt das Knowhow von Köln nach China (1:04:49)
  • Wie sieht das Team vor Ort in China aus (1:05:50)
  • Warum wurde die Partnerschaft mit dem Liaoning FC beendet (1:06:36)
  • Welchen Einfluss hat Antony Modeste auf die Wahrnehmung des 1. FC Köln in China (1:07:07)
  • Wie werden die Märkte Japan und Nordamerika angegangen (1:07:41)
  • Warum ist der Marktangang in Nordamerika so schwierig (1:08:38)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

© 2019 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑