Schlagwort: EURO 2020

#282: DFB gibt interessante Einblicke: So läuft die Organisation der EURO 2020

Ein Gleitschirmflieger auf dem Spielfeld, eine kontroverse Regenbogen-Debatte, Unwetterwarnungen – die Vorrundenspiele der EURO 2020 in München hatten mit unvorhersehbaren Herausforderungen zu kämpfen. Was geht demjenigen durch den Kopf, der dieses Event zu verantworten hat?

Im Sports Maniac Podcast blicken wir mit Markus Stenger, Geschäftsführer der DFB EURO GmbH und Veranstaltungsleiter der vier EM-Spiele in München, auf die intensiven Vorbereitungen einer paneuropäischen EM während einer globalen Pandemie, sprechen über seine organisatorische Bilanz zur EURO 2020 und werfen einen Blick auf die kommende EURO 2024 in Deutschland, deren operative Planungsphase in den Startlöchern steht.

EURO 2020 mit nur zehn Tagen Vorlaufzeit

Findet ein Massenevent wie die EURO 2020 in Krisenzeiten statt, läuft die Organisation stets unter großer Unsicherheit. Der immense Aufwand erfordert ein kontinuierlich hohe Flexibilität. Markus erzählt, warum er trotz strikter politischer Vorgaben nie an der Durchführbarkeit am Standort München gezweifelt hat. Doch wie konnte er die notwendige Professionalität beibehalten, wenn die finale Freigabe erst zehn Tage vor Spielbeginn erfolgte?

„Aus organisatorischer Sicht hatten wir wahnsinnig viel Glück.“ 
– Markus Stenger

Auch wenn es mit Blick auf die 14.500 Zuschauer im Stadion so scheint, als wäre ein Stück Fan-Euphorie zurückgekehrt, führen erhöhte Sicherheits- und Hygieneanforderungen alles andere als zur Normalität. Markus verrät, wie der Austausch mit Behörden abläuft, wo Optimierungsbedarf besteht und warum volle Stadien in München zwar organisatorisch möglich sind, aber (noch) kein erstrebenswertes Ziel darstellen. Die Ergebnisse, bislang ohne gemeldete Corona-Vorfälle, geben dem Veranstalter Recht.

EURO 2020

„Organisatorisch wäre alles möglich gewesen“

Die Idee der UEFA mit einer paneuropäischen Europameisterschaft Brücken zu bauen, scheint aufzugehen. Markus bestätigt, dass der organisatorische und operative Austausch mit dem Dachverband und anderen Host Cities sehr gut funktioniert. Über die bedeutungsvolle Vorreiterrolle des Fußballs ist sich Markus ebenfalls bewusst. Daher teilt er transparent seine Learnings für Eventveranstalter, damit auch anstehenden Sportgroßveranstaltungen wie den Olympischen Spielen und der Bundesliga organisatorisch und inhaltlich in den kommenden Monaten nichts im Weg steht.

„Wenn wir das versemmeln, dann wird es für die Sport-, Kultur-, und Eventbranche deutlich schwieriger, Zuschauer zurückzubringen.“
– Markus Stenger

Nach der EURO 2020 ist vor der EURO 2024. Mit Philipp Lahm und Célia Šašić stehen die Botschafter fest und werben bereits für eine Europameisterschaft „United by Football – Vereint im Herzen Europas“. Wir erfahren Hintergründe zum Joint Venture und bekommen Einblicke in die konstruktive Zusammenarbeit und Teamführung zwischen dem DFB und der UEFA. Warum das Orga-Team schon jetzt perfekt eingespielt ist, hörst du im Sports Maniac Podcast.


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#268: Panini und das große Klebebildchen-Business zur Fußball-EM

Biete Mbappé, suche Kimmich. Das Sammel- und Tauschfieber ist wieder ausgebrochen. Denn Turnier-Jahre sind Panini-Jahre. Sammelkarten sind gefragter denn je und nicht zuletzt durch NFTs auch digital im Kommen. Auch eine Verschiebung der UEFA EURO 2020 konnte die Leidenschaft fürs Sammeln nicht bremsen. Doch welche Konsequenzen hatte das Ausbleiben eines umsatzstarken Turniers aus unternehmerischer Sicht für das italienische Traditionsunternehmen Panini?

Im Sports Maniac Podcast sprechen wir mit Andreas Danner, Marketing Manager Online & Digital beim Panini Verlag, über die Herausforderungen der verschobenen Europameisterschaft, die treue, zahlungsbereite Zielgruppe aus jungen und erwachsenen Sammlern, digitale Trends auf dem analogen Markt der Collectibles, Verkäufe von Trading Cards in Millionenhöhe, den gravierenden Unterschied zwischen den USA und Europa sowie globale Marketingziele von Panini.

„Ein WM und EM-Jahr ist bei uns Umsatz-zyklisch gesehen ein absoluter Sonderfall.“
– Andreas Danner

Eine Europameisterschaft gab es 2020 bekanntermaßen nicht. Panini brachte dennoch im letzten Jahr ein Sammelalbum heraus. Zu welchen Herausforderungen die EM-Verlegung intern in der Entwicklung, der Produktion und im Marketing geführt hat und wie diese außergewöhnliche Situation letztendlich kommunikationstechnisch gelöst wurde, erläutert Andreas ausführlich im Gespräch.

Wir lernen, warum die EM-„Preview“-Kollektion nun etwas Besonderes ist (ein Sammlerstück?) und mit welchen Umsatzrekorden gewöhnlich in Jahren einer Europa- bzw. Weltmeisterschaft gerecht wird. (Zur Info: 45 Millionen Euro Umsatz machte Panini 2014 zur WM allein in Deutschland.)

Panini lebt vom stationären Handel

Der Aufgabenbereich unseres Gastes liegt als Online Marketing Manager im Digitalen. Andreas verrät jedoch, dass der stationäre Handel über Supermarkt und Kiosk immer noch eine gewichtige Rolle bei der Distribution spielt. Du erfährst zudem, wie es Panini schaffen möchte, simultan den Direktvertrieb über den eigenen Online-Shop anzukurbeln.

Panini Sammelpass

Nachdem wir einen Einblick bekommen haben, wie die Panini-Sammelkarten an den Mann bzw. an die Frau kommen, erzählt Andreas, dass die Zielgruppe älter und erwachsener ist, als du vielleicht annimmst. Da Kinder dennoch eine der wichtigsten Abnehmergruppen der Sammelsticker darstellen, klären wir, zu welchen Effekten Homeschooling und leere Schulhöfe führen.

„In den USA geht es um seltene Karten, weil man denkt, die wird vielleicht in ein paar Jahren ein paar Millionen Dollar wert sein.“
– Andreas Danner

5,2 Millionen US-Dollar für eine Baseball-Karte. Sind solche Rekorderlöse nur in den USA möglich? Andreas erklärt, wo auf dem Markt der Collectibles die signifikanten Unterschiede zwischen Amerika und Europa liegen und ob es überhaupt einen globalen Tauschmarkt gibt.

Wie kommt es dazu, das Millionensummen für einzelne Trading Cards gezahlt werden? Warum hat Erling Haaland die Panini-Lager in Österreich leergefegt?Wann steigt Panini in den Krypto-Markt ein und bietet virtuelle Sammelbilder an? Antworten auf diese Fragen und interessante Einblicke in die Panini-Welt voller emotionaler Kindheits- und Jugenderinnerungen gibt es jetzt im Sports Maniac Podcast.


„Die Bundesliga neu erleben“ heißt es ab der Saison 2021/22 bei unserem Partner Media Impact. Mit dem Erwerb neuer Bundesligarechte gelingt die Berichterstattung noch schneller, innovativer und dank DOOH erstmalig sichtbarer denn je. Der crossmediale 360 Grad Vermarktungsansatz schafft ein spannendes Umfeld für Werbetreibende. Interesse? Nehmt gerne direkt Kontakt auf oder klickt für weitere Infos zur Bundesliga bei BILD, Sport Bild und Welt hier: https://sportsmaniac.de/mediaimpact (*Sponsored)


Shownotes:


Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

© 2021 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑