Schlagwort: bundesliga (Seite 1 von 2)

#125: Inside Onefootball: Wie die führende Fußballplattform seine Millionenreichweite monetarisiert


Patrick Fischer ist Chief Business Officer bei Onefootball und seit kurzem dafür verantwortlich, die Millionenreichweite der Berliner Fußballplattform zu monetisieren.

Im Gespräch mit Patrick erfährst du wie Onefootball zu einer der erfolgreichsten digitalen Unternehmen im Sport in Deutschland wurde, über welche Kanäle am effizientesten neue User gewonnen werden und mit welchen Inhalten diese in der App langfristig gehalten werden.

Zudem sprechen wir darüber, mit welcher Strategie Onefootball seine User monetarisiert, welche innovativen Werbemöglichkeiten angeboten werden und inwieweit Onefootball Interesse daran hat, Bundesliga Rechte zu erwerben.

Shownotes unter: sportsmaniac.de/episode125

Um was geht’s und was lernst du:

  • Wie sind die Eindrücke von Patrick nach 3 Monaten Onefootball (8:22)
  • Wie ist Onefootball rund um Gründer Lucas von Cranach im Management aufgestellt (9:32)
  • Für welche Themen ist Patrick verantwortlich (12:50)
  • Wie macht sich das Mantra „Data Driven“ bemerkbar (15:59)
  • Inwieweit musste Patrick sich in dem dynamischen Umfeld verändern (19:02)
  • Was sind die wichtigsten KPIs auf die Patrick schaut (20:26)
  • Welche sind die wichtigsten Kanäle zur User Acquisition (21:35)
  • Wie setzt Onefootball monatlich 4.000 – 6.000 Kampagnen mit Influencern um (22:30)
  • Wie ist der Stellenwert von klassischen Marketingkanälen (24:33)
  • Wie konvertiert Onefootball Social Media Follower zu App Usern (25:38)
  • Welche Maßnahme hat überdurchschnittlich viele User generiert (27:00)
  • Wie sieht die Monetarisierungsstrategie von Onefootball aus (29:12)
  • Wie arbeitet Onefootball mit Sky, DAZN und anderen OTT Anbietern zusammen (31:33)
  • Welche Werbeformate werden Werbepartnern angeboten (33:31)
  • In welchem Markt werden neue Werbemodelle getestet (36:10)
  • Welche Produktinnovationen wird es 2019 noch geben (37:14)
  • Wie geht Onefootball mit der Gefahr der Plattformabhängigkeit um (39:58)
  • Wohin geht die Reise für Onefootball in den nächsten 2 Jahren (42:11)
  • Wird es bald die Bundesliga auf Onefootball zu sehen geben (43:32)

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#122: Voice geht ab! Warum Sportorganisationen so auf Podcast abfahren


Voice geht ab! Das ist keine Frage, sondern eine Feststellung. Das habe ich vergangene Woche auf dem Voice.World Summit in Berlin hautnah erlebt. Auf Einladung des BVDW – Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V. durfte ich einen Vortrag zum Thema halten: „Wie Sportorganisationen Audio und Voice in ihrem Marketing-Mix einsetzen“

Bei dieser Podcast-Episode handelt es sich um eine Aufzeichnung dieses Vortrages. Dabei erfährst du:

  • Welche gesellschaftlichen Megatrends dafür sorgen, dass Audio und Voice im Marketing zur Pflichtdisziplin werden
  • Warum Marken gerade voll auf das Medium Podcast abfahren
  • Wie sich die Podcast-Landschaft im deutschen Sport seit 2017 entwickelt hat
  • Wo noch große Potenziale verborgen liegen

Viel Spaß beim Reinhören!

Du benötigst Unterstützung bei deinem digitalen Marketing, willst einen Podcast starten oder mit mir zusammenarbeiten?
▶ Hier informieren: danielspruegel.com

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#101: „Netflix auf Steroiden“ – Wie DAZN konsequent den Sportmedienmarkt disruptiert

#101: „Netflix auf Steroiden“ – Wie DAZN konsequent den Sportmedienmarkt disruptiert


Hast du eigentlich schon ein DAZN-Abonnement? Noch nicht? Dann wird sich das vielleicht schon sehr bald ändern. Denn wenn es nach den Plänen der Live Sport Streaming-Plattform geht, findet zukünftig jeder Fan seine Lieblings-Sportart auf DAZN. Es ist alles auf Wachstum ausgelegt bei DAZN und der Mann der das marketingseitig in Europa verantwortet, ist Ben Reininger, Senior Vice President Marketing Europa.

Im Interview verrät Ben die größten Herausforderungen, Hürden und Überraschungen der ersten zwei Jahre auf dem Markt. Wir sprechen über Wachstum, den Business Case, die Refinanzierung, technische Hürden, Werbung und natürlich über die Zahlen, Daten und Fakten.  Darüber hinaus erfährst du, wie DAZN den Bieter-Wettbewerb um lukrative Sportrechte gegen Amazon, Google, Facebook und Co gewinnen will und welchen Big Bang DAZN zur neuen Saison u.a. rund um die Champions League und die Europa League plant.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Aus welchen Gründen wurde DAZN überhaupt gegründet (10:18)
  • Wie und warum wurde der Markenname gewählt und gibt es manchmal den Wunsch sich umzubenennen (11:38)
  • Was waren die wichtigsten Meilensteine seit der Gründung vor 2 Jahren (12:55)
  • Was waren die größten Herausforderungen als „Startup“ in einem etablierten Sportmedienmarkt (14:23)
  • Worauf lag in den ersten 2 Jahren der strategische Fokus (15:18)
  • Was war Ben’s bisheriges Highlight in der bisherigen Geschichte der Plattform (16:07)
  • Wie ist das Zwischenfazit nach 2 Jahren am Markt verglichen mit dem Forecast (17:39)
  • Wen sieht DAZN eigentlich als Wettbewerber an (18:56)
  • Inwieweit lohnt es sich überhaupt gegen Amazon, Facebook und Co. anzutreten (20:12)
  • Was ist der USP gegenüber anderen Playern im Sportmedienmarkt (22:20)
  • Welche Sportrechte sind die wichtigsten Assets im Portfolio (25:01)
  • Inwieweit muss  die technologische Infrastruktur an den „Champions League Ansturm“ angepasst werden (26:37)
  • Wie groß ist das Entwickler-Team hinter der Plattform (28:25)
  • Wie läuft die Zusammenarbeit mit Sky und die Aufteilung der Champions League Rechte (28:41)
  • Wird es zukünftig ein Angebot für die Gastronomie geben (30:15)
  • Inwiefern spielt DAZN mit dem Gedanken einer Preiserhöhung für das Abonnement (31:19)
  • Wie kam die Idee der exklusiven Dokumentation mit Mario Götze und werden weitere Formate folgen (34:20)
  • Wie tragen Formate abseits des Live-Sports dazu bei die Kundenloyalität zu steigern (35:49)
  • Was sind die wichtigsten Marketing-Kennzahlen (36:47)
  • Wie sieht der Customer Lifetime Vale (CLV) eines Abo-Kunden aus (38:13)
  • In welcher Größenordnung liegen die Abonnentenzahlen (39:04)
  • Welche Werbekanäle sind die wichtigsten und worüber werden die meisten Kunden akquiriert (40:08)
  • Wie soll die Zielgruppe der Nicht-Streamer erreichen werden (42:40)
  • Wie läuft die Zusammenarbeit mit Werbeagenturen ab und ist man bestrebt das irgendwann Inhouse zu machen (44:00)
  • Welche Investorenstruktur sind mit an Bord und woher kommt das viele Kapital (45:54)
  • Inwieweit profitiert DAZN auch inhaltlich von den Erfahrungen ihres Großinvestors, der u.a. in Spotify und Netflix investiert ist (48:17)
  • Wie zufrieden ist der Investor Blavatnik mit der bisherigen Entwicklung  (48:45)
  • Wird es zukünftig Werbung, Branded Content Formate und Presenteerships zur Refinanzierung geben (49:17)
  • Woran könnte DAZN scheitern (52:24)
  • Inwieweit arbeitet die Plattform beim Thema Breitband-Ausbau mit der Politik zusammen (53:56)
  • Welche nächsten großen Projekte stehen an (55:09)
  • Wo steht DAZN in 5 Jahren laut Businessplan (55:55)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

#086: Virtuelle Bandenwerbung in der Bundesliga – Alles was du zum Start wissen musst

#086: Virtuelle Bandenwerbung in der Bundesliga – Alles was du zum Start wissen musst


15 Jahre Entwicklungszeit. Über ein Jahr lang intensive Live-Tests. Und prognostizierte 60 Millionen Euro Erlöspotenzial. Jetzt ist das System marktreif und die DFL hat den Einsatz der Technologie in der Bundesliga zur neuen Saison offiziell genehmigt. Die Rede ist von der virtuellen Bandenwerbung.

Im heutigen Podcast spreche ich mit Ulrik Ruhnau, Executive Vice President Stadiums & Arenas von Lagardère Sports, die gemeinsam mit der Firma Supponor das bislang einzig lizenzierte System anbieten. Im Interview erfährst du, wie virtuelle Bandenwerbung in der Praxis funktioniert, worauf Vereine bei der Anschaffung und der Implementierung achten müssen, welche Mehrwerte und Erlöse Vereine erwarten können und wie die Technologie Sponsoren völlig neue Werbemöglichkeiten eröffnet.

Um was geht’s und was lernst du:

  • Was bedeutet virtuelle Bandenwerbung und wie funktioniert die Technologie dahinter (6:57)
  • Wie hat sich die Technologie in den letzten Jahren bis zur Marktreise entwickelt (10:35)
  • Wie ist die Testphase in der Bundesliga abgelaufen und was waren die Ergebnisse (11:52)
  • Welche Rolle spielt Lagardère Sports als strategischer Partner des Anbieters Supponor bei dem Thema (14:41)
  • Inwieweit beeinflusst die virtuelle Bandenwerbung den Fan im Stadion und den Spielfluss (15:29)
  • Welche Vereine werden zur neuen Saison auf virtuelle Bandenwerbung umsteigen (16:46)
  • Was müssen Vereine zum Einsatz und Umsetzung der Technologie nachrüsten (17:30)
  • Wie funktioniert das System in der Praxis und wie läuft die Abstimmung zwischen allen Protagonisten ab (18:51)
  • Mit welchen Investitionskosten müssen die Vereine kalkulieren (20:36)
  • Welche Erlöse und Mehrwerte kann ein Verein erzielen (22:24)
  • Hörerfrage von Malik: Was passiert, wenn ein Verein eine Bande vermarktet hat, doch das Spiel nicht im Live-TV im Zielmarkt des Sponsors nicht übertragen wird (25:10)
  • Für welche Vereine ist es sinnvoll virtuelle Bandenwerbung einzusetzen und für welche nicht (27:13)
  • Inwieweit werden Vereine die virtuelle Bandenwerbung auch für eigene Werbebotschaften nutzen, wie z.B. Merchandising (28:35)
  • Wie sollte man bei der Preisfindung der virtuellen Werbung vorgehen (29:29)
  • Wer verdient in dem ganzen Konstrukt wie viel (32:45)
  • Warum sollten Sponsoren in virtuelle Bandenwerbung investieren (35:23)
  • Welche Auswirkungen hat die virtuelle Bandenwerbung auf bestehende Exklusivitäten einzelner Sponsoren (36:46)
  • Hörerfrage Svenja: Inwieweit müssen Sponsoren jetzt mehr oder weniger für die Bandenwerbung bezahlen (38:20)
  • Was sollten Sponsoren bei der Umsetzung von virtueller Werbung beachten (39:32)
  • Hörerfrage von Annika: Inwieweit kann man die Werbung z.B. aufgrund des Spielverlaufs anpassen (40:20)
  • Inwieweit wird es zukünftig möglich sein, Banden zu personalisieren oder Zielgruppen zu targetieren (41:13)
  • Welche drei Tipps sollten Rechtehalter und Sponsoren beachten, wenn sie sich mit dem Thema virtuelle Bandenwerbung auseinandersetzen wollen (43:18)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

#051: Fußball ist nicht alles: Die Wichtigkeit von Markenarbeit im digitalen Zeitalter

#051: Fußball ist nicht alles: Die Wichtigkeit von Markenarbeit im digitalen Zeitalter

Foto: VfL Wolfsburg


German Schulz, Leiter Markenmanagement beim VfL Wolfsburg, war 2010 der erste Markenmanager der Bundesliga. Damit war der VfL der erste Verein, der erkannt hat, dass das Thema Marke ist nicht nur für klassische Unternehmen ein zentrales Thema ist. Dass es heute bei nahezu jedem Verein Markenmanager gibt, zeigt, wie wichtig die Markenarbeit im Sport in Zeiten der Digitalisierung und Internationalisierung geworden ist.  

Im Interview erfährst du, wie sich der VfL Wolfsburg trotz des allgemein erscheinenden Claims „Fußball ist alles“ von anderen Vereinen differenziert , welchen Einfluss Volkswagen beim Aufbau der Marke hat, und warum eine Änderung des Vereinslogos bei einem neuen Markenauftritt immer das allerletzte Mittel sein sollte.

« Ältere Beiträge

© 2019 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑