Schlagwort: Counter Strike

#153: Wie finanziert und vermarktet sich eigentlich ein Esports-Team?

Der Esports-Markt wächst ununterbrochen und ungebremst. Das macht sich auch auf der Kostenseite bemerkbar. Transfers und Gehälter sind mittlerweile schon im Millionenbereich angekommen. Doch wie finanziert sich ein Esports-Team eigentlich? Und was sind die besonderen Herausforderungen bei der Vermarktung und in Gesprächen mit Marken? Darüber sprechen wir mit Jan Dominicus, Chief Business Development Officer beim deutschen Esports-Clan Mousesports.

Im Gespräch mit Jan erfährst du, wie sich der deutsche Counter Strike Rekordmeister nachhaltig finanziert, wie sich die Einnahmen des Clans verteilen und welche Auswirkungen die Kostenexplosion in den letzten Jahren auf die Entwicklung der Branche hatte.

Jan gibt uns Einblicke in das Daily Business der Vermarktungsarbeit von Mousesports und verrät, welche Hürden, Herausforderungen und Vorurteile dem ältesten deutschen Counter Strike Team bei der Vermarktung begegnen. Er spricht darüber, welche Zielkunden sein Team und er im Fokus haben und wieso sich Top-Brands wie Vodafone oder Snipes für ein Engagement bei Mousesports entschieden haben.

Abschließend sprechen wir darüber, inwieweit es bereits eine gewisse „Übersättigung“ des Marktes gibt und warum Unternehmen trotz all dem Hype nicht überhastet einsteigen sollten. Und auch ihn habe ich gefragt, was Unternehmen heute noch mit 100.000 € im Esports erreichen können?


Bist du schon für den Winter gerüstet? Mit der Winter-Kollektion unseres Podcast-Partners AlphaTauri kannst du dich auf jeden Fall warm anziehen. AlphaTauri, das ist die Fashion Brand von Red Bull, die Innovation, Technologie, Qualität und Style verbindet. Mit dem Rabattcode „SPORTSMANIAC2019“ sparst du jetzt bis zum 30.10.2019 15% im Online-Shop. (Anzeige)
Hier geht’s zum Online-Shop: https://sportsmaniac.de/alphatauri


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

#136: „Viele vergessen, dass sie im Esports auch Geld verdienen müssen!“ – mit SK Gaming-Inhaber Alexander T. Müller

Alexander T. Müller ist Gründer und Inhaber von SK Gaming, eines der ältesten und mit 65 (!) Weltmeistertiteln erfolgreichsten Esports-Clans der Welt.

Im Podcast erfährst du, was die Kölner besser machen, als andere Clans, warum Alex voll auf eine nachhaltige Entwicklung und Nachwuchsarbeit setzt und warum der deutsche Esports Markt in seinen Augen international unterschätzt wird.

Wir erfahren interessante Hintergrundinfos zum Einstieg von Daimler und dem 1. FC Köln als Investoren von SK Gaming, wie sich diese Partnerschaften für alle Seiten auszahlt und was Alex dabei besonders stolz macht.

Wir sprechen aber auch über die (wie Alex sie im Podcast nennt) „Dummschwätzer“ in der Branche, was ihm so richtig auf den Zeiger geht, über Millioneninvestments ohne wirklichen Return on Investment, über Vorurteile gegenüber Esportlern und warum er der Meinung ist, dass ein Budget 100.000 € für einen Einsteig in den Esports zu wenig sind, um wirklich relevant zu sein.


Shownotes:


Starte deinen eigenen Podcast

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

© 2019 Sports Maniac

Theme von Anders NorénHoch ↑